Verein für Badische Ortsbeschreibung [Editor]
Badenia oder das badische Land und Volk: eine Zeitschr. zur Verbreitung d. histor., topograph. u. statist. Kenntniß d. Großherzogthums ; eine Zeitschrift des Vereines für Badische Ortsbeschreibung — 1.1859

Page: 129
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/badenia1859/0143
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
129

reichische Adel den Baslern „das Wassert) us ze Grenzach".
Dieses aber hat nur einen Sinn, wenn man annimmt/ Basel
habe die Veste nach der Einnahme von 1445 wieder hergestellt
und bis 1448 besetzt gehalten
Den schwersten Schlag erhielt das Grenzacher Schloß im
orleansh'chen Kriege, wo selbiges 1689 durch die Franzosen „an
Mauern und Graben gar übel verderbt worden". Nach dem
Ankäufe von 1735 gab man das „Schloßgut" einem Bauern in
Bestand, und übernahm dabei noch die Verpflichtung, den „um
das Schloßlein gehenden Karpsenweier" reinigen zu lassen,
da die Kosten davon durch Gewinnung des Schlammes für die
herrschaftlichen Neben doppelt würden ersetzt werden
Rheinfelden.
In ähnlicher Lage, wie Grenzach, erschienen uns die alten
Dörfer Willen und Herten, zwischen welchen sich des „Teufels
Taufstein" erhebt, wahrend ihnen gegenüber am linken Rhein-
gestade die Trümmer der raurachischen Augusta ruheu. Es
folgen hierauf am Saume des Gebirges die Orte Degerfelden
und Nollingen, das eine unter dem „Paradiese", das andere
unter dem „Traubenraine", und rechts hin in der Tiefe erblickten
wir Rheinfelden, die unterste der vier Waldstädte, mit ihrer
Brücke am alten „Steine".
Ich entdeckte wenig mehr von der unbezwinglichen Veste,
wo einst Graf R u d o l f gehaust, jener Enkel unbekannter Ahnen,
welcher durch einen Mädchenraub den Herzogshut von Schwaben
und durch ritterliche Frommheit die deutsche Krone erwarb. Er
war ein Werkzeug des Papstes, und gerade damals hätte das
Reich — dem Niesen Gregor gegenüber, eines Helden und
Staatsmannes bedurft. Aber der alte Fluch im Geschicke der
Deutschen hetzte sie einander wieder blutig in die Haare um zwei

17) Vergl. Tschudi, Schweiz. Chron. !I, 452 und 525.
18) Acten über den Grenzacher Schloßweier, von 1754.
Badenia, 1858,

9
loading ...