Verein für Badische Ortsbeschreibung [Editor]
Badenia oder das badische Land und Volk: eine Zeitschr. zur Verbreitung d. histor., topograph. u. statist. Kenntniß d. Großherzogthums ; eine Zeitschrift des Vereines für Badische Ortsbeschreibung — 1.1859

Page: 556
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/badenia1859/0574
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
556 -

Das markgräfliche Landgut zu Rothenfels umfaßt 341
Morgen (neubadischen Maßes) an Waldung, an Gärten, Reben
und Anlagen, an Aeckern und Wiesen, mit 2500 Stücken ver-
schiedener Obstbäume auf letzteren; fodann eine Badeanstalt
mit allen Zubehörten, ein ländliches Jagdschloß mit Neben-
häusern, und sechs Oekonomiegebäude verschiedenen Zweckes.
Der größere Theil des Acker-, Garten- und Wiesengeländes
war durch die gewaltige Überschwemmung im Oktober 1824
völlig verwüstet und der Urboden an vielen Stellen gänzlich hin-
wcggeschwemmt. Zur Wiederherstellung dieser öde gelegten und
beschädigten Plätze nun, wie zum Behufs der Ent- und Bewäs-
serung, wurden von damals bis heute schon über 70,000 Wagen
mit Erde gefahren. Daneben hat man sodann auch die besten
landwirtschaftlichen Gerätschaften (als Pflüge, Eggen, Saat-
und Dreschmaschinen), wie das bessere Handgeschirr einge-
führt — im Ganzen eine Verbesserungs-Arbeit, welche durch ganz
Deutschland wenige ihres Gleichen haben dürfte.
In den Guts Wald ungen, welche sich auf 1K Morgen
belaufen und auch einige Jagd gewähren, hat der Herr Mark-
graf allmählig verschiedene amerikanische Eichen (bereits
18 Sorten) anpflanzen lassen, gewiß eine für den Forstwirt!)
sehr interessante Sammlung. Dieselben gedeihen gut, tragen
schon reichlich Eicheln und stehen den einheimischen Sorten in
keiner Hinsicht nach.
Was endlich den Viehstand des Wirthschaftsgutes betrifft,
so besteht derselbe durchschnittlich des Jahres aus 50 Stücken.
Es sind theils Zug- und Mastochsen, besonders aber gute Milch-
kühe von der Holländer-, Limburger- und Rigirace.
Die Badeanstalt befindet sich am südlichen Ende des
Gutes, mit der Fronte gegen Osten gekehrt und mit dem Rücken
an den Fuß des waldigen Schanzen- und Klingenberges gelehnt.
Sie besteht aus einem dreistöckigen, stattlichen Gast Hause und
einem hinter demselben frei gelegenen Brnn^engebäude, dessen

vorgenommen, welche in dem Aussatze des Badearztes Schenk über die Elisa-
bethenquelle (in der balneolog. Zeitung) zu finden.
loading ...