Verein für Badische Ortsbeschreibung [Hrsg.]
Badenia oder das badische Land und Volk: eine Zeitschr. zur Verbreitung d. histor., topograph. u. statist. Kenntniß d. Großherzogthums ; eine Zeitschrift des Vereines für Badische Ortsbeschreibung — 1.1859

Seite: 563
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/badenia1859/0581
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
563

seien die Aeltern und Obrigkeiten, welche das erlauben. Ja,
wemüs mit dem Tanzen genug wäre, wie aber sehen die schönen
Jungfern des andern Morgens aus! Es werden daher Alle,
so dem leichtfertigen Tanze beigewohnt, in eine Strafe von sechs
Gulden verfällt, und hat der Plazmeister das Gretel heim-
geführt, so kann derselbe auch diese Strafe eintreiben."
Man erkennt in diesem Predigertone das Zeitalter des Pa-
ters Abraham u srmota Elsra und drückt lächelnd ein Auge
zu. Es steckte aber hinter der groben Abgeschmacktheit solcher
Strafreden doch viel Wahres und Treffendes, was im Volke
auch gehörig seine Wirkung that.
Ueber die Geschicke von Rothenfels während des Bauern-
und Schwedenkrieges, wie der Erbfolge- und Franzosenkriege,
geben die Akten und Urkunden nichts an die Hand, und über
die neueren Verhältnisse des Ortes hat Kolb >'') nur das We-
nige : „Der Markflecken zählt 885 Seelen und 150 Wohngebäude
mit 258 Scheuern und Stallungen. Es besteht daselbst eine herr-
schaftliche Sägmühle, auf welcher jährlich über 64,000 Borde
geschnitten werden, und in der Nähe ligt die reichsgräflich von
hochbergische Steingeschirr-Fabrik." Diese letztere, wie
das neben der Säge bestandene Nutzholz-Magazin, ist aber schon
längst wieder eingegangen.

15) Lcrikon von Baden llk, 125.

36*
loading ...