Badische Fundberichte: amtl. Nachrichtenbl. für die ur- u. frühgeschichtl. Forschung Badens — 15.1939

Page: 92
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/badische_fundberichte1939/0096
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
92

K- Kierbg.u8

8cbmolxen. ^u 6en eigentümlicb8ten Oervorbringungen 6ie8er Kulturmi8cbung
baben wir 6ie In8cbrOten8teine 6er gallOcben un6 germani8cben ?ro-
vin^en xu rechnen, Oorm un6 Inbalt nacb 8in6 8ie Iateini8cb, wenn aucb ot't in
einem verzweifelten Latein ge8cbrieben! Our in 6en ?er8onen- un6 Oötter-
namen vermag Ocb mitunter 6a8 einbeimi8cbe Volk8tum xu aubern. 0ie8e
Oamen 8in6 clie älte8ten 8c6riftlicben ^eugni88e 6er XVeOgermanen 8elb8t
- bei 6en Kelten liefen 6ie Verbältni88e etwa8 ancler8 - un6 al8 8olcbe von
urmcbaObarer 8e6eutung für 6ie Oe8eblcbte 6e8 germani8cben un6 Kelti8cben
Volk8tum8. Oatürlicb macbte 6ie 8cbriftbcbe lbixierung 6er einbeimi8cben Oa-
men in 6er fremden 8pracbe 6e8 Katein, 6a8 oft 6ie an6er8artigen Kaute kaum
wie6er^ugeben wubte, Vlübe genug. Viele Oamen sin6 nur in verzerrter Korm
auf un8 gekommen un6 bereiten 6er Oeutung un6 ^uweKung xu 6en einzelnen
8pracbgruppen grobe 8cbwierigkeiten.
In6e88en 6arf nicbt über8eben wer6en, 6ab wir 6a8 wertvolle Oamen-
material, 6a8 un8 6ie römi8eben In8cbriften bieten, nicbt obne weiters8 für
eine Oe8cbicbte 6er Bevölkerung o6er gar 6er VcbkOümer 6er Kbeinlande ver-
werten können. (Oracle in 6en ObelnIanOen 8in6 6ie 6e6ingungen für 6a8 8tu-
6ium 6er 8evö1kerung8ge8cbicbte xur römOcben ^eit be8on6er8 er8cbwert. Oie
ver8cbie6en8ten 8tröme blut8mäbiger un6 kultureller ^.rt 8in6 in 6en rbeini-
8cben Oren^provin^en 6e8 Imperium Komanum xu8ammengeflo88en un6
baben 8icb 6ort gekreuzt. Oieaer Vorgang 8tellt un8 vor eine Oülle von Kragen:
In welobem Vlabe 8in6 6ie germanKcben 8tämme, 6ie bi8 in 6ie ^eit Lä8ar8
binein in 6ie link8rbeini8cben Oebiete einwanöerten, allmäblicb keltiOert wor-
6en? Oie blobe Oennung 6e8 Vreverer-?roblem8 erinnert 6aran, wie 8cbwer
eine 6erartlge Krage ?u beantworten i8t. XVie weit Ot mit 6em Kin8ickern ur-
8prüngllcb freier Oermanen in 6ie Krovinxen wäbren6 6er Kömerberr8cbaft
^u recbnen, etwa 6urcb Krieg86ien8t un6 Krieg8gefangen8cbaft? Oaneben 6art'
nicbt über8eben werben, 6a6 6ie römi8cbe Oerr8cbaft viel frem6e8 Volkan 6en
Obein bracbte: 8ol6aten un6 Oändler au8 allen Orovirmen 6e8 0eicbe8, itab8cbe
Beamte un6 8ie61er, 8KIaven un6 Kreigela88ene aller möglicben Kerut'e be-
8on6er8 au8- Orlecbenlan6 un6 6em vorderen Orient wanöerten in 6a8 Orerm-
gebiet ein- un6 vermi8cbten 8icb be8on6er8 an 6en Zentren 6er militärKcben
un6 Zivilen Verwaltung, clie xugleicb mei8t aucb 6ie Zentren 6e8 wirt8cbaft-
licben Keben8 waren o6er würben, mit 6er alteinge8e88enen Kevölkerung. Kine
genaue Ober8icbt über 6ie ^u8ammen8eOung aller 6ie8er Volk8elemente
acbafft ^ugleicb 6ie Orun61age für eine Beurteilung 6er kulturellen un6 80-
^ialen Verbältni88e 6er Obeinlancle xur Kömerxeit überbaupt.
8o greift man 6enn mit be8on6erer 8pannung ^u 6en oben ange^eigten
,,8tu6ien" von 8cbarf. 8cb. unternimmt 6en äuber8t wicbtigen un6 ertolg-
verbeibenben Ver8ucb, 6a8 reicbe, un8 auf 6en römi8cben In8Lbritten über-
kommene Vlaterlal an Ker8onennamen 6er Obeinlande aulxuarbeiten un6 6arau8
8cblü88L für 6ie ^U8ammen8etxung 6er Bevölkerung in 6en 0beinlan6en unter
6er römOcben Oerr8cbatt ^u gewinnen. Oa.8 Onternebmen war um 80 clring-
licber, al8 Vorarbeiten nicbt vorlagen, mit einer becleuOamen -X.u8nabme, 6er
^bbancllung von Keo XVei8gerber: ,,8pracbwi88en8cbaftlicbe Beiträge xur früb-
rbeini8cben 8iecllung8- un6 I<ulturge8cbicbte", 0beini8cbe8 VIu8sum für Kbilo-
logie 84, 1935, 289 ff. b auf 6ie bier ebentalO bingewieaen 8ei. Oie XVicbtig-
keit 6er Onter8ucbung liegt auf 6er Oan6. Oanbelt e8 8icb 6ocb 6arum, 6ie
6evölkerung8verbältni89e einer KLn68cbaft, clie clurcb 6ie germani8cbe Kan6-

i Zmok als Lonclerüruck er8ekieuen.
loading ...