Bröndsted, Peter Oluf

Reisen und Untersuchungen in Griechenland: nebst der Darstellung und Erklärung vieler neu entdeckter Denkmäler griechischen Styls, und einer kritischen Übersicht aller Unternehmingen dieser Art, von Pausanias bis auf unsere Zeit (Band 2): Le Parthenon

Paris, 1830

Der Dänische Archäologe und Reisende Peter Oluf Brøndsted (1740-1842) bereiste von 1810 bis 1813 u.a. zusammen mit Otto Magnus von Stackelberg und Carl Haller von Hallerstein Griechenland und leitete zwischenzeitlich Ausgrabungen auf der Insel Keos. Sein Hauptwerk - die "Travels and Archaeological Researches in Greece" - war ursprünglich auf 8 Bände angelegt, erschien aber nur bis zur 2. Lieferung. Sie handeln von der Insel Keos und den Metopen des Parthenon.

Zitierlink: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/broendsted1830  
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-6826  
Metadaten: METS
IIIF Manifest: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/iiif/broendsted1830/manifest.json

Introimage
Zu diesem Faksimile gibt es Annotationen. Einzelne Seiten mit Annotationen sind im "Überblick" durch das Symbol gekennzeichnet.
Volltextsuche

Inhalt

DWork by UB Heidelberg  Online seit 17.06.2008.