Dorotheum <Wien [Editor]
Nachlaß Friedrich von Amerling: (Stiftung für die Genossenschaft der Bildenden Künstler Wiens) ; Versteigerung von Mittwoch den 3. bis Samstag den 6. Mai 1916 (Katalog Nr. 263) — Wien, 1916

Page: 66
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dorotheum1916_05_03/0088
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Waffen.

786. SPONTON, glatt, vergoldet. Die zweischneidige, zugespitzte Stoßklinge mit drei Hohlrinnen.
Die halbmondförmigen Ohren reich gegliedert. Eisenfedern abgebrochen. Neue Holzstange.
XVIII. Jahrhundert.

787. KLEINE PERSISCHE LANZE aus Damaszener Eisen. Die kantige Dülle ornamental gold-
tauschiert.

Ganze Länge 45 cm. Siehe Abbildung Tafel 52.

788. GROSSER DOLCH, ohne Scheide, Bügel und Knauf aus Schmiedeeisen, alt. Beingriff und
Klinge spätere Ergänzung.

789. KLEINER DOLCH aus Eisen mit vierkantiger Klinge. Griff und Parierbügel reich reliefiert.

790. EIN PAAR GROSSE SPANISCHE SPOREN aus Schmiedeeisen. Die durchbrochenen
Räder sowie die Seitenteile silbertauschiert.

791. GROSSE PFERDEKANDARE aus verzinntem Schmiedeeisen, die S-förmigen Seitenbäume
leicht kanneliert. Kinnkette. Das Gebiß hohl, kegelförmig, einmal gebrochen. Untere
zwei Ketten fehlen.

XVI. Jahrhundert.

792. PERSISCHE LANZE aus Damaszener Eisen, doppelspitzig. Die kantige Dülle ornamental
goldtauschiert.

Ganze Länge 65 cm. Siehe Abbildung Tafel 51.

793. PERSISCHER DOLCH aus Damaszener Eisen mit roter Samtscheide. Die S-förmig ge-
schwungene Rückenklinge ziseliert und mit Gold tauschiert.

Klingenlänge 29 cm. Siehe Abbildung Tafel 52.

794. HINDUKHUTTAR in blauer Samtscheide. Griff in reichem Eisenschnitt.

XVII. Jahrhundert. Siehe Abbildung Tafel 51.

795. INDISCHE STREITAXT aus Eisen, reich mit Silberornamenten tauschiert.

Siehe Abbildung Tafel 51.

796. ITALIENISCHE SCHNAPPHAHNPISTOLE, Schloß, Lauf, Kolbenbeschläge in reichem
ornamentalem Eisenschnitt. Am Lauf: Marc Antonio Berto; am Schloß: Francesco
Cap o nato.

Zweite Hälfte des XVII. Jahrhunderts.

66
loading ...