Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Friedländer, Ernst
Ostfriesisches Urkundenbuch (Band 2): 1471 - 1500 nebst Nachträgen und Anhang — Emden, 1881

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.1951#0461
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
1495. 453

eine holden unde uns vor heren unde fursten daran unde ock dat sodane bestant nicht dorch
uns dan one ghekrencket is woll willen vorantworden, unde konden wy juwen ersamheiden war-
raede gunßt unde willen bewisen, sinth wy gans geneget. Datum under unsen secrete, ame dage
Johaunis Baptiste, anno etc. XCV°.

Ok, bisunderen guden frundes, als. gy gerne segen de gebreke na gutlichen bestände mochten
hengelacht werden etc., stellen wy fruntlich handel de uns, unsen landen unde luden, ouck dem
ghemeynen kopmanne, orber, nutt unde profitlich mochte syn nicht äff, hebben ok stede hen dem
rechten oTerbodich gewest, wowoll wy solchs by demselven Eden nye konden bekomen, welck
uns to desem handel hevet geenget etc.



1442*

Eine Reihe Kirchspiele in Wangerland huldigt den Grafen Edzard und Üko, und verpflichtet sich

unter Stellung von Bürgen, binnen 14 Tagen 2000 Rheinische Gulden als Handgeld zu zahlen.

2 Abschriften a. Saec. XVI. und b. Saec. XVII. im Grossherzogl. Archive zu Oldenburg.

27. Juni §49$.

Wy gemenc kaspelude to Hoekercken, Wadtwcrden, Tettense, Pakense, Mynze, Wieharden,
Oldorp, Wippense, Westrum unde Mherense1) und lantsaten in Wangerlant bekennen und be-
tugen mit dessen unsen apenen besegelden breve, dat wy sampt mit guden willen und wolbedachten
mode hebben gelavet und lifflick thon hilligen geswaren, loven und sweren in krafft unde macht
dusses breves den eddelen und wolgebornen graven Edtzarde und Uke gebrodere, graven tho
Oestfreelant, unsen gnedigen Ieven heren, eren erven, anerven unde nakamelingen to ewigen tiden,
g-etruw und holt tho sin, or beste tho weten und argeste tho keren, furder alles doen, dat ore
gnaden van uns begeren tho doen; furder willen wy siner gnaden vornogen und guedtlick be-
talen binnen dessen verthein dagen negest anstaende ano jenige lenger vorstreckinge twedusent
gülden Rinsch vor hantgelt, dat sin gnaden uns vor undersaten hefft entfangen, und hebben
derthalven densulven graven, unsen gnedigen Ieven heren, vor sodane gelt binnen der geuoempten
tidt to betalen gude frome lüde uth unsern kerspell tho borgen gesatt, und to furder orkunde
unse segele up dessen breff heten drucken. Saterdage nach Johannis Baptiste, anno XC° quinto.

1449. l) b. Mederenze. Die Ortschaften Hohenkirchen, Waddewardon, Tettens, Pakena, Minsen, Wiarden, Oldorf,
Wüppels, Westrum und Mederns in dem Lande N. von Jever.
 
Annotationen