Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
handlungen, sowie von allen Postämtern und
24. Zeitungs-Expeditionen angenommen.

Erscheinen wöchentlich einmal.

Preis, halbjährlich (26 Nrn.'): für Deutschland

srst- SS8L.

6 Mi 70, per Kreuzband 7 M 50 durch die Post
6 1 94 4 einzelne Nummer 30 — für Öster-

reich-Ungarn 8 L., per Kreuzband 8 K. 50 h., durch 128.
die Post 8 X. 40 h., einzelne Nummer 36 h .; — für die
anderen Länder des W eI tp o st r e re ins 8 M.

23b.

(Alle Rechte für sämtliche Artikel und Illustrationen Vorbehalten.)

Treiber (der in großer Gunst beim Landesfürsten steht): „Aber, Hoheit, sau allaweil no^ ledi'! Warum
heirat'n S' denn net?" — Hoheit: „Fällt mir gar nicht ein, mein lieber Girgl!" — Treiber: „War' aber do'
schad^ Hoheit, um die schöne Pension!" __

«

24
Image description

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Schade!"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Krombach, Paul
Entstehungsdatum (normiert)
1908 - 1908
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Alle Rechte vorbehalten - Freier Zugang
Creditline
Fliegende Blätter, 128.1908, Nr. 3281, S. 285
 
Annotationen