Hartlaub, Gustav Friedrich
Bewußtsein auf anderen Sternen?: Ein kliner Leitfaden durch die Menschheitsträume von den Planetenbewohnern — Basel, 1950

Page: 39
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hartlaub1950/0041
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
uns fangen an zu grünen und in die unübersehliclie, in un-
endliche Fernen hinein gebaute Stadt des Himmels ziehen
Bewohner." Solche Sätze finden sich in Jean Pauls letztem
Werk, dem philosophischen (richtiger wohl: theosophischen)
Fragment der „Seiina". Hören wir dazu Richard Benz:
„Schon viele seiner Traumdichtungen und Phantasien
hatten ihn früher als den Dichter der Neuzeit gezeigt, der
vom kopernikanischen Weltbild und der erschlossenen
Naturgeschichte des Himmels keine Minderung seiner schöp-
ferischen Einbildungskraft erfuhr; der, forschend, wissend,
fragend und dichtend zugleich, dem Sternenabgrund zuge-
wandt, sein Wesen nur ausgeweitet und sich selbst unendlich
vergrößert und bereichert empfand, statt in winziger Be-
deutungslosigkeit vernichtet."

III

Als um die Mitte des 19. Jahrhunderts das romantische
Zwischenspiel zu Ende war, haben die neuen Naturwissen-
schaften, haben Materialismus, Positivismus und Kriti-
zismus, indem sie den Impuls des 18. Jahrhunderts wieder
aufnahmen, doch von dessen stellaren Lebens- und Be-
wußtseinshypothesen erst recht nichts mehr wissen wollen.
Gustav Theodor F e c h n e r, dieser janusköpfige Geist, mit
seiner Psychophysik schon zu einem neuen experimentellen
und „exakten" Zeitalter gehörig, in seinen naturphilosophi-
schen Spekulationen über Schelling zurück bis in ältere,
ja älteste Zeiten zurückreichend, stand mit seinem Interesse
für die Frage nach dem Leben auf anderen Sternen schon
ziemlich allein. Fechners Naturdeutung hat noch einmal
den antiken Atomismus aufgenommen, zu dessen plura-
listischem Weltbild die Annahme des durch den gesamten
Kosmos verstreuten Lebens von jeher gehört hat. Leben,
Seele, vielleicht auch Bewußtsein der Sternbewohner be-
deuteten für Fechner aber nur eine geschöpfhafte Differen-

39
loading ...