Hugo Helbing <München> [Editor]
Antiquitäten aus dem Nachlasse Hauptlehrer Reiner, München, sowie aus anderem Privatbesitz: Keramik, Glas, Metallarbeiten, Uhren, Holzskulpturen, Möbel, Textilien, ostasiatische Kunst, Bilder, Bücher ; Auktion in München in der Galerie Helbing: Dienstag, den 9. und Mittwoch, den 10. Mai 1916 — München, 1916

Page: 35
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing1916_05_09/0037
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
35

617 Heilige Familie. Maria mit dem Jesuskind, hl. Elisabeth mit dem kleinen Johannes und im Hintergrund flöten-
spielender Engel. Kopie des frühen 19. Jahrhunderts nach einem oberitalienischen Meister des 16. Jahr-
hunderts. Gerahmt. Öl auf Leinwand. Höhe 156,5 cm, Breite 123,5 inkl. Rahmen.

618 Holzschnitt. Aus Albrecht Dürers großer Passion von 1510. Gerahmt. Höhe 48 cm.

619 Ansicht von Jerusalem. Augsburger Kupferstich des 16. bis 17. Jahrhunderts. Sehr wirkungsvolles Blatt,
wenig beschädigt. Mit Glas und Holzrahmen. Breite 138 cm, Höhe 96 cm.

620 Zwei Kupferstiche. Alexander nach der Schlacht am Issus im Zelt des Darius bzw. Einzug Alexanders in
Babylon. Gestochen von B. Picart nach Gemälden von Le Brun. Um 1740—1760. Rahmen modern.

Breite 53,5 cm, Höhe 43 cm ohne Rahmen.

621 Madonna mit Kind. Rokoko. Kupferstich. In schönem Rahmen mit gemalten Blumen.

Höhe 21 cm, Breite 17 cm.

622 Maria Himmelfahrt. Gestochen von Jak. Frey nach einem Gemälde von Seb. Conca. Rokoko um 1750,
aquarelliert. In Rahmen. Höhe 72 cm, Breite 42 cm.

623 Die vier Jahreszeiten. Handkolorierte Kupferstiche, gerahmt. Um 1810—1830. Bezeichnet „bcy Job. Engel-
man in Wienn". Profilierte Rahmen mit Eckknöpfchen. Höhe 24 cm, Breite 28,5 cm.

624 Acht Sportbilder. Gerahmt. Kolorierte Lithographien von H. Atken, 1832.

Breite 39,5 cm, Höhe 27,5 cm inkl. Rahmen.

Bücher.

625 Justus Menius, Von der Gerechtigkeit, die für Gott gilt. Wider die newe Alcumistische Theologiam Andree
Osiandri. Erfurt bei Gervasius Sthürmer. 8°. Ungebunden.

626 Vita, Gesti, Costumi etc. di Marco Aurelio- Venedig 1556 bei Gabriel Giolito. Klein 8°. 346 S. Papierband.

627 Epigrammata et Poemata vetera. 1596 bei Jakob Chouet. Klein 8°. Lederband. 616 S.

628 N. Renovard, Les Metamorphoses d'Ovide. Paris 1621. Mit Titelkupfer. Beigebunden „Le Jugement de
Paris" vom gleichen Verfasser. 670 S. und 50 S. 8Ü. Pergamentband.

629 Georg Andr. Böckler, Architektura curiosa, Bau und Wasserkunst. Nürnberg 1664, bei Paulus Fürst. Mit
Titelkupfer und gegen 200 Textkupfern. Folio. Pergamentband.

630 Johann von Beverwik, Schatz der Gesundheit, übersetzt von Philipp von Zesen. Amsterdam 1671, bei
Johann Blau. Drei Teile in einem Band mit zahlreichen Textkupfern. 2°. Pergamentband.

631 P. Marianus Schott, Fundament der Klösterlichen Vollkommenheit. Constanz 1680. 8°. Zwei Teile, 336 und
786 S. In Lederband.

632 Joh. Jos. Pockh, Der pol. kathol. Passagier. Sechster Teil. Augsburg bei Caspar Brechenmacher, 1720. 8°.
772 S. In gepreßtem Pergamentband.

633 Bericht vom Adel in Teutschland. Frankfurt a. M. 1721, bei Johann Adolph Stock. 8°. 368 S. Pergamentband.

634 Georg Vega, Logarithmisch-trigonometrische Tafeln. Zweiter Band, Leipzig, bei Weidmann 1797. 8°.
Lederband.

635 Leipzig im Taumel. 1799. Numerierter Nachdruck, Nr. 61. 8°. Ungebunden.

636 Friedrich Willi. Bruckbräu, Der Papst im Unterrocke. Stuttgart 1832. 8°. Halbleinenband.

637 Friedrich Willi. Bruckbräu, Rosas Gardinenseufzer. Stuttgart 1832. Klein 8°. Halbleinenband.

t
loading ...