Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
:$70 1333

die wis, also do vor bescheiden ist, ane alle geverde. Und geben dez zu Urkunde
den vorgenanten burgern diesen brief zu den ersten briefen, die sie hant besigelt
von dem vorgenanten bern Johans selgen, mime dez vorgenanten Johans vatder,
besigelt under dez geistlichen gerilltes ingesigel dez byschofes hoves von Spire, daz
wir her an gebetden hant henken. Wir ouch die geistlichen rihtere dez byschofes 5
von Spire veriehen offenliche, daz wir durch betde der vorgenanten Johans von
Liehtenstein und Wilbelmes, sinre swester sünes, die ouch die vorgenanten rede
vor uns williclichen und umbetwungelichen getan und ir veriehen hant, unsers
gerilltes ingesigel gehenket hant an diesen brief. Der wart geben, do man zalte
von Cristes geburte drützehen hundert iar und dar nach in dem dru und driszigesten 10
iare, an dem nehesten fritage nach sante Lucien dage der heiligen iuncfröwen.

1333 Dec. 23. 421.

Vertrag zwischen dem Rate und der Judenschaft von Speyer in Betreff der
Besetzung des Judenrates und der Stellung städtischer Diener bei der Einziehung
von Strafen, die der Judenschaft anheimfallen. 15

Orig. im Speyer. St. Arch. Urk. nr. 347, pgt., mit anhängendem wohlerhaltenem Stadtsiegel.

Wir die.. rihtere, der .. rat unde die bürgere gemeinlicben von Spire dun kunt
allen den, die disen brief iemer sehent oder hörent lesen, daz wir von unserre
stetde wegen mit dem iuden .. rate zu Spire von ir unde der iudescheite wegen
gemeinlichen durch friden unde gemach unde bescheidenheite willen under uns 20
solichen Übertrag, als hie nach geschriben stet, fruntlichen unde gutlichen gesetzet
unde gemäht hant : Von ersten ist ez zwüschent uns dem.. rate von der stetde
wegen unde dem iuden.. rate zu Spire von der iudescheite wegen gemeinlichen
geretd unde uberkumen, daz wir der . . rat zu Spire soliche anspräche unde vorde-
runge, alse wir hatdent gegen der iudescheite umbe den iuden . . rat zu besetzenne, 25
den wir besetzen wollent unde reht dar zu hant, als uns bedunket unde alse wir
sprechen, unde die iudescheit sich dar wider satzete unde sprachen, ez ensolte nit
sin, wände sie solten irn iuden . . rat under in besetzen unde nieman anders, gutliche
söllent laszen sten unde verliben in guten dingen dem. . rate zu Spire unde der
statd unde ouch dem iuden.. rate unde der iudescheide, ieclichem zii allem sime 30
besten rebte, dise nehesten zehen iar, die ane vahent an der date diz brievez, also
daz wir der.. rat unde die statd hie zwüschent dem vorgenanten zile den vorge-
nanten iuden.. rat unde die iudescheite an irme byschofe noch an irme iuden .. rate
zu besetzenne nit irren noch engen söllent, ane alle geverde. Ouch ist geretd, daz
der iuden.. rat zwölf ratherren setzen sol in irn rat, daz ir zwölfe sin, unde söllent 35
dar in setzen iuden, die unser burger sin unde mit uns gedinget haben. Unde wanne
ir einre der iuden, die in den iuden.. rate alsus gesetzet werdent, abe get oder den
.. rat uf git hie zwüschent dem vorgenanten zile, so sol unde mag der iuden. . rat
ungeverliche einen andern ratman setzen an dez selben stat, ane alle geverde.
Welich iude ouch alsus in den iuden. . rat gesetzet wirt unde über die zehen iar 4«
lebet, der sol verliben sitzen sinen lebetagen in dem . . rate, ane alle geverde. Wanne
 
Annotationen