Kladderadatsch: Humoristisch-satyrisches Wochenblatt — 18.1865

Page: 141
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1865/0141
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 36.

Berlin, den 6. August 1865.

XVIII. Jahrgang.

Vvochenkalender

zu beliebiger Ausfüllung der Zahlen
und Namen.

Montag, dcn 7. August.

Nummer ... der.Zeitung ist ohne

Angabe von Gründen conmcirt worden.

Dienstag, den 8. August.

In . sind die Stadträthe ..

. und . nicht bestätigt

worben.

Mittwoch, den 9. August.

Gegen dao frei'prechende Erkenntnis in

Sachen . bat der Staatsanwalt

_zu_Verwahrung eingelegt.

• TvochenKalenkier

zu beliebiger Ausfüllung der Zahlen
und 'Namen.

Donnerstag, den 10. August.

Die am.consiscirte Nummer.

der.ist am.sreigegeben worden.

Freitag, deu 11. August.

Die gegen den Abg. wegen

.Disciplinarnnter. Straf-
verfahren JC.

Sonnabend, den 12. August.

.aufgelöst.sistirt.auS-

gewiesen.Beschlag belegt.ver-

urtheilt _ freigesprochen_ toujours

pcrilrix!_Voltaire_

Kladderadatsch.

HumoristischMgrisches Wochenblatt.

Diese- Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage. Man Abonnements-Preis für Berlin und die preußischen Staaten 21 Sgr.
abonnirt bei den Poft-Anstalten des In- und Auslandes, sowie in den vierteljährlich. AbonnementS-PreiS für alle außerpreußischen Staate»

Buchhandlungen. 22 Sgr. vierteljährlich. Einzelne Nummern 2j Sgr.

Warum die Deutschen gar so gemütljüch sind.

l euc Variationen auf ein altes Volkslied.)

^ ■'(T

Wenn wir jubeln in Vereinen
Bon der Freiheit, die wir meinen,
Mit den Lerchen um die Wette —
Singen wir Quartette.

Wenn geheimen Gram wir tragen,
Wenn wir murren, wenn wir klagen
Ob der Knechtschaft schwerer Kette —
Singen wir Quartette.

Zn der Lugend senr'geu Träumen,

Zu der Turner Purzelbäumen,

Bor der Scheilienschüyen Brette —
Singe» wir Quartette.

Wenn wir taufen, wen» beschneiden,
Wenn wir unsre Töchter kleide»

In des Braiitschmncks Toilette —
Singen wir Quartette.

Wenu's uns drängt, der Liebe Wehen
Unserm Schähchen zu gestehen,

Sei's Nanette, sei's Lisette —
Singen wir Quartette.

Wenn den Gott wir dankbar preisen,
Ter da wachse» liest das Eise»,
Daß er keine Knechte hätte —
Singen wir Quartette.

Wen» wir uns zur Gottheit wenden,
Taß sie uns mit gnäd'gen Händen
Aus der Zwietracht Schmach errette -
Singen wir Quartette.

Wenn wir unsre Dichter feiern,

Wen» wir Statne» entschleiern,

So in Erz- als Marmorglätte —
Singen wir Quartette.

Wenn wir danken wehgemuthet
Denen, die für »ns geblutet
Ans der Feldschlacht Todesstälte —
Singen wir Quartette.

Wenn wir ans dem Land getrieben,
Tan», zu feiern unsre Lieben
Noch a» Nassau'S Spielroulette —
Singe» wir Quartette.

Und wenn wir nach Hause gehen,

Dan» voll Schmerz, was uns geschehen
Durch die nassau'sche Bedette —
Singen wir Quartette.

Wenn das Liebste, das wir haben.
Wenn die Hoffnung wir begraben
Zn der Erde kühlem Bette —

Singen wir Quartette!


Nladberadatsch.
loading ...