Zentral-Dombauverein <Köln> [Editor]
Kölner Domblatt: amtliche Mittheilungen des Central-Dombau-Vereins — 1861 (Nr. 191-202)

Page: 45
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/koelnerdomblatt1861/0045
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kslner

Domblatt.

M o u a 1 s I ch r i f t.


Amtliche Mittheilrmgen -es Genttal Dornban Vereins,

mit geschichtlichm- arüstischm und literarischm BeiLrägen,

herausgegrben vsm Vorstandr.

Nr. »O1.

Költl, Sonntag, 1. December

L86L.

Dss „Kölner DomLlatt" erscheint monatlich. Der Pränumerations-Preis, dessen Brutto-Ertrag dsr Dombau-Bsreins-Caffe zufließt, beträgt hier
wie auswäris (be! allen kgl. preuZ. Post-Anstalten) 10 Sgr. för den Jahrgang. — Alle Zuschriften an den Central-Berem werden offen oder unter
Kreuzband mit dsc RuLrik: „Allgemeine Angelegenherten dss Dombau-Vereins zu Köln", so wie Geldssndungen mit der Bszeichnung: „Geldbeiiräge für
den Dombau in KSln", srbeten.

Amtliche Mittheilungen.

HweihnndsrL achtundvierzigstes ProtoeDll

d es

Central-Vombau-Verkins-Vorstandes.

Verhandelt zu Köln rnr großen Aathhaussaale, Donnerstag, 28. Nov. l86l,
Rachmittags 4 Uhr.

Anwesend dre Herren: Esser II., Präfidentft v. Baudri, Alden-
hoöen, M. DuMont er.,Rev°n, Pütz, Berghaus. Ksgge», Breuer,
PepyS, Schsper, Merlo, Chr. Herriger, v. A. Reichensperger,
Bartman, Haugh, Voigtel, Gaul, Stupp, Grosman, Kreuser,
Ed. Oppenheim Vsrhsgen, Bocker, Esser II. sr., M. DnMont zr.,
Michsls, Meuserj O. Vösen und v. Haass I-, stellvsrtretender Pro-
tocollführsr.

Entschnldigt die Herren: don Nmmon, Heuser, v. Wittgenstein,
v. Bill, Franck, Schanrte, Trost, A. Heimann.

Der Präsident eröffnet die Sitznng durch Mittheilung des Gaben-
VsrzeichniffeS. Demgemäß find ssit der letzten Sitzung eingegangcn:

Thlr.Sgr.Ps.

1) Aus den Cvllectes in den hiefigen Pfarrbezirken
St. Cuuioert, St. Apofieln. Dom, St. Ssveris, St.

Georg, St. Maris im Lapitol, St. Jshsnn, St.

MauritiuS, St. Maria-Kcpfergaffe und St. Martiu

2) Jahresrente aus dem Legate des srrstorbenen Rstars

Herru Offeriuann.

3) Ertrag der Dombüchsen.

4) Trtrag der Fremden-Csllecte im Dom .

5) Prämien-Antheile ser Fsuer Verficherungs-Gsscllschaft

„Colonia" prs 3. Quartal.

8) Sapital- und Z-nftu-eiräge der seit d:m Jahre 1848
dcponirt gewcssnen „Domgroschen-Fonds" zur Ber-

.... .. b

10

2212 19

100

10

1S4

I9S

22

1

wendung beim Dombau

. 5207

28

7) Von dcn Hülfs-Vsrsinen

. 174

27

8) Vom akademischen Dombau-Bersin

60


9) Von auswärtigen BereinS-Nitgliedern .

11

23

10) An Zeugengebährerr ....

3



Summa 8188 — 1

Die Herren Friedr. Tiesler von Falksnlust, Mar Heinr. Hsrriger
und Louis Mertens von hier haben jeder einen Beitrag son 100 Thlr.
geletstet, nnd werden demnach auf Grund dcs StatutS, tz. 2l, zu Eyren-
Mtgliedern des Vorstandes für das laufends BsreinSjahr proclamirt.
Borgelesen, geuehmigt, unterschrteben.

(gez.) Tsser II. — v. Vosen. — v. Baudri. — Stupp. — W.
Breuer. — v. A. Reichensperger. — Voigtel. — Esser
II. jr. — M. Reven. — DuMont. — F. Aldendoven. —
I. I. Merlo. — Kreuser. — Rogge». — W. Pütz. —
P. Mich els. — Bergh aus. — W. H. P epps. — Scheper.
— Chr. Herriger. — W. Bartman. — Haugh. — Gaul.
— F. W. Grosman. — Wilhelm Msuser. — G. A. Bööer.
— I. Vsrhagen. — Ed. Oppenheim. — Mich. DuMont.
— v. Haass I.

22V. Gaben-Verzeichuiß.

Jm Monai Novemver c. find eingegangen:

Thlr.Sgr.Ps.

1) Aus

der

Collecie im hiesigen

Pfarrbczir! St. Aposteln

187

7



2) »

))

»

))

»


Dom.

Zi-5

1



3) »

))

»

»


»

St- Severin

240





4) -


))


»

»

St. Tcorg.

67

10



5) »

»

))

))

))

-

St. Aldan.

ß2

20



6) »

»

))

»



v

St. Zohann

Z03

7



7) .

))

))




»

St. Msurrtius

112

20



8) »

»

»

»

»

»

St. Nariä-










Kupfergaffe.

687

r



9) »

»

»

»


»

St. Martin

107

10

6

Fc. Giesler von Falksniust
Herriger hier .

vsrflorbenen

10) JahreSbeitrag von Herrn

11) Deßgl. von Herrn M. H

12) Jahresrente aus dem Vsrmächtrttffs des

Notars Herrn Offermann . . . . ,

13) Prämien-Antheile der Kölnischen Feuerverficherungs-
Gssellschast „Tslonta" pro 3. Quartal c.

14) Zrtrag der Fremden-Collecte im Dom .

15) Lrtrag der verschiedenen Dombüchsen an den Rhein-

Lrücken rc..

16) Bom HölfS-Beretn zu Poulheim . . . .

II) » » » Coblenz . . . .

18) » » » Brühl . . . .

19) Vom akademischsn Dombau-Bereine zu Trier .

20) » » » » HildeSheim .

21) Aus der Pfarrgemeiube Schlebusch (incl. je 1 Thlr.

oon Herrn Pfarrer Büttgeubach, Herrn Oberförster
Theis und Herr» Fur?) . .

22) Aus der PsarraeMsinde Ormsnt (incl. 1 Thlr.) von

Herrn Psarrer Blumderg).

23) Au Zeugeugebühren (vou R. N. durch Herru Janseu
(22 Sgr.), dcn ben Herren H. I. Mertsns, Friedr.
JacsLi. C. 2- Forster, Lug. Hölterhoff u. E. Hill:r)

24) Bon Herrn Joh. L-taffen in «oustersee! .

25) Bsn einem Fremden durch Hsrrn B. H. . _.

100

100

100

193

154

10

11

113

so

20

40

22

10

17

Thlr. 2980 3

26) Gefammt-Csssabestand der bisher deponirt gewesenen

„Domgroscheu-FondS" zur Berwendung beim Dombau 5207 26

Hisrzu die Einnahme pro Januar bis ult. Oct.
Gaben-Verzeichuiß (el. Nr. 200 d. Bl.) mit .
Einuahme vom 1. Januar bis 30. Nsvember c.
Köln, 30. November 1861

Summa
laut 219.

8188 —

47S67

Sö7b5

Der Verwaltungs-AuSschuß
des Lentral-Dombau-BereinS.

S 2S —
1 28 3

10
loading ...