Kunstmarkt: Wochenschrift für Kenner u. Sammler — 10.1913

Page: 201
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstmarkt_ws1913/0211
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER KUNSTMARKT
X. Jahrgang 1912/1913 Nr. 23. 7. März 1913

Die Kunstchronik und der Kunstmarkt erscheinen am Freitage jeder Woche (im Juli und August nach Bedarf) und kosten halbjährlich 6 Mark.
Man abonniert bei jeder Buchhandlung, beim Verlage oder bei der Post. Für Zeichnungen, Manuskripte usw., die unverlangt eingesandt werden,
leisten Redaktion und Verlagshandlung keine Gewähr. Alle Briefschaften und Sendungen sind zu richten an E. A. Seemann, Leipzig, Hospitalstr. 11a.
Abonnenten der Zeitschrift für bildende Kunst erhalten Kunstchronik und Kunstmarkt kostenfrei. Anzeigen 30 Pf. die Petitzeile; Vorzugspiätze teurer.

BEVORSTEHENDE AUKTIONEN

lieber die mit Sternchen versehenen Versteigerungen ist im Anzeigenteil dieser Nummer Näheres zu finden.

März
Frankfurt a. M. Ad. Heß Nachf. Smlg. J. J.
Tolstoi: Russ. Münzen usw.
April
München. Otto Helbing. Münzen u. Medaillen
d. aufgel. Fa. Zschiesche & Köder.
10. u. ff.
7. u. ff.
11.
München. * Galerie Helbing. Smlg. L. S. Günz-
burger-Genf: Hervorr. Gemälde moderner
Meister, vorw. Werke Ferdinand Hodlers.
7.—12.
Wien. Albert Kende. Farbstiche, Schabkunst-
blätter, Kupferstiche, ferner Porträts, Städte-
ansichten, historische Darstellungen usw.
11.
Berlin. *7?. Lepke. Smlg. G. v. Oßnitz-Preß-
burg, Carl Chr. E. Meyer - Bremen u. a.:
Alte Meister des 15.—18. Jahrh.
8.
Berlin.*Gt?6r. Heilbron. Alte Meister; Antiquität.
Berlin. R. Lepke. Alte Meister u. Handzeich-
nungen des 16.—18. Jahrh.
8.-9.
11.—13.
Frankfurt a. M. 7?. Bangel. Im Auftrag der
chines. Regierung: Holzschnitzereien aus dem
chines. Pavillon der Int. Hyg. Ausstellung,
Dresden; China- und Japan-Sammlungen.
Anfang
Frankfurt a. M. F. A. C. Prestel. Smlg. Noll,
TI. II u. a.: Gemälde u. Zeichngn. d. 19. Jahrh.
14. u. ff.
München. Otto Helbing. Smlg. Nagel-Wien:
Freimaurer-Medaillen; Smlg. Lorenz-Döbeln:
Neue Prägungen u. a.
11.—12.
Berlin. *Gebr. Heilbron. Möbel, Kunstgewerbe.
12.
München.*Gal. Helbing. Porzellan-Samml. Fr.
M. Baer-London: Harlekin- u. Colombinenfig.
15. u. ff.
Berlin. *Gebr. Heilbron. Arbeiten von Prof.
Gustav Eberlein, Kunstwerke.
12.
Halle. A.Riechmann & Co. Smlg. Hugo Loewe:
Medaillen des 15.—19. Jahrh.
15.—17.
Köln. Math. Lempertz. Antiquitäten, Kunst-
gegenstände, Mobiliar aus verschied. Besitz.
14.
Berlin. Max Perl. Illustr. Bücher d. 18. u.
19. Jahrhunderts.
23. u. ff.
Berlin. R. Lepke. Münzsmlg. F. v. Parpart u.
engl. Privatsmlg.v. Renais.-Plakett.u. Medaill.
15.
Berlin. Max Perl. Moderne Originalradie-
rungen, darunter Probe- u- sign. Frühdrucke.
29.—30.
Bonn. Math. Lempertz. Mobiliar, Kunstgegen-
stände, Gemälde a. d. kurkölnischen Jagdhause
des letzten Kurfürsten von Köln, Max Franz.
17. u. ff.
Frankfurt a. M. Ad. E. Cahn. Smlg. Oertel:
Antike Münzen usw.
April
Köln. Math."Lempertz. Samml. Aug. Stein-
Düsseldorf, Ölgemälde erster modern. Meister.
München. Galerie Helbing. Nachlaß Professor
Rudolf Maison-München, Gemälde aus d.
Nachl. Fr. Pernat, Skarbina u. and.
18.
Leipzig. *Del Vecchio. Smlg. Fabrikbes. Willy
Franke-Luckenwalde: Moderne Gemälde.
April
18.
Berlin. *Gebr. Heilbron. Smlg. Arens: Holz-
skulpturen des 15.—18. Jahrh.; Alte Meister.
April
Mitte
Berlin-Charlottenburg. Hollstein & Pappel.
Smlg. französ. u. englischer Kupferstiche des
18. Jahrh.; reichhalt. Koll. v. Chodowiecki,
Dietrich, della Bella, Rhode u. a.
18.—20.
Berlin. *7?. Lepke. Smlg. Boetzlen-München-
Gladbach u. a.: Stein- u. Holzplastik 16. bis
17. Jh., Keramik d. 17. u. 18. Jahrh.; Minia-
turen, Gobelins.
Mai
Stuttgart.77. G. Gutekunst. Kupferst., Radiergn.,
Holzschnitte d. 15.-18. Jh. a. d. Smlgn. Peltzer,
Stroganoff u. Schindler.
31.
Frankfurt a. M. Adolf E. Cahn. Mittelalter).
Münzen.
2.-9.
31. März
bis 5. April
Köln. K. A. Stauff & Cie. Handzeichnungen
und Kupferstiche.
7.
Köln. Math. Lempertz. Gemälde ält. Meister.
20.—22.
Berlin.* Amsler & Ruthardt. Graph. Smlg. des
verst. Notar Dr. Weber-Hamburg, dar. sehr
seltene Zustandsdrucke, reiche Kollektion
M. Liebermann, A. Zorn, viele Seltenheiten.
31. März
bis 1. April
Leipzig, *C. G. Boerner. Kostbare Sammlung
engl. u. französ. Farbendrucke u. and. wertv.
Blätter des 18. Jahrh. aus rhein. Privatbesitz.
April
\Lö\nP Math. Lempertz. Smlg. Stein-Düsseldorf:
Erste Meister uns. Zeit. Gemälde u. Zeichngn.
Frühjahr
München. Galerie Helbing. Waffensammlung
Prof. Louis Braun-München.
2.
München. Galerie Helbing. Hervorrag. Auto-
graphensmlg. a. südd. Besitz, 49 Goethebriefe.
2.-3.
Leipzig. *C. G. Boerner. Bibliothek kostbarer
u. seltener alter Musikwerke d. 15.—17. Jahrh.
Aachen. Ant. Creutzer, vorm. M. Lempertz.
Smlg. Rongen-Aachen: Antiquitäten aller Art.
3. u. ff.
Berlin. R. Lepke. Smlg. FrauG.L.Schulz-Berlin:
Mobiliar, Bronzen, Teppiche u. a.
Aachen. Ant. Creutzer, vorm. M. Lempertz.
Bibliothek aus Aachener Privatbesitz.
4.-5.
Leipzig. *C. G. Boerner. Öst. Bibliothek schön.
Holzschnitt- u. Kupferwerke d. 15.—18. Jahrh.
München. Galerie Helbing. Smlg. Osw. Ranft-
Frankf. a. M.: Antiquit, alte Meister, Kunstobj.
loading ...