Marquardt, Joachim
Cyzicus und sein Gebiet: drei Bücher ; mit einer Charte — Berlin, 1836

Page: 50
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/marquart1836/0058
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
50

und weiter westlich wohnten Bebrykcr und Dryopcr *),
welches letztere Volk, wie nach Cythnus, Jonien und
Cypern, so auch hierher in geringer Anzahl verschla-
gen war.

Dies war der Zustand des Landes, als die Mile-
sier, einem Orakel des Apollon folgend, das der neuen
Stadt Reichthum und Gedeihen versprach, ihre Co-
lonie nach Cyzicus führten. Von dem Orakel sagt
Aristides or. ad Cyz. Vol. I. p. 383 Dind.; nemii'
g&ccl St Tiva r\Sri xal tmv iv 'YnEoßoQioiq olpcu roV
tzeqI Kv&xov %oi]G[iov xal rov fidorvoa rijg Evöaifio-
viag rfj TiöXeb, og raig [ikv äXlaig tiÖXeclv i&yqTilS
iari, rfj Se nölu ravrrj xal aQyjiyttrjg 2)" Tag fiiv
yaQ aXlag nolug Sia rwv olxiarmv axiaev, ovg ank'
gtsiIev ixacrayoßE, ravzi]g Se ix rov svdiog ccvrbg
ykyovEV olxtarrfg' mors nwg ovx EvScäf.mv Kv&xog>
and TOiavvrjq rs aoyijg äo!-a/.iEVi], slg roiovrov te äfici
rov olxiazrjv xal [mxqtvqcc ccvcctpkoovGcc. Dasselbe
Orakel, in welchem die Stadt EvScdficov genannt war,
erwähnt nochmals sowohl Aristides in einer bald
folgenden Stelle, als auch der Schot Apoll. Rhod.
I, 955. 959.

Ueber die Zeit der Gründung hat Eusebius
eine doppelte Angabe. An der einen Stelle, p. 116.
Seal., setzt er sie Ol. 7, 3., an der andern p. 120.
Seat Ol. 24, 2. Mit der letzteren stimmt Syucel-

-dixrov xal t?/s Irpiiijq ^XQl r°v -Ätoiinov. cf. p. 95. XII. p. 15'
16. Memnon Heracl. p. 96. Orell.

1) Müll. Dor. t p. 43.

2) Dies erklärt Spanh. z. Callim. Ii. in Apoll. 57. 'Aqx<f
yhaz war Apollo auch von Aegina, Megara, Cyrene und ander'1
Städten. Vergl. Müll. Aeg. p. 150. Als solcher erscheint et

• auch auf Münzen von Enna, Tauromenium und Hicrapolis.

i\
loading ...