Marquardt, Joachim
Cyzicus und sein Gebiet: drei Bücher ; mit einer Charte — Berlin, 1836

Page: 163
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/marquart1836/0171
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
163

Viertes Capitel.

Schriftsteller aus und über Cyzicus.

L Zusammen mit der Periode der politischen
Wichtigkeit von Cyzicus fällt auch die ergiebigste Li-
teraturepoche der Stadt in die Zeiten nach Alexan-
der. Viel früher, und schon für die Anfange grie-
chischer Literatur war Procoiinesus bedeutend gewor-
den, von wo, um den Aristeas nicht zu erwähnen,
nicht nur Bion, des Pherecydes von Syrus Zeit-
genosse ') war, der Epitomator des Cadmus von
Milet 2), sondern auch Deiochus, der erste Ge-
schichtschreiber über Cyzicus, den Dionys. Halic. 3)
zu den ältesten Logographen rechnet. Sein Name wird
in 11 Stellen des Schol. z. Apollon. Rhod. Dei-
lochos geschrieben, wiewohl die pariser Scholien sie-
benmal Adoyoq, 4), zweimal Acü.oyoq 5), einmal 4yfr
0%o$ 6) haben, welches Clinton F. H. p. 381, m.
Krueg. für die richtige Form hält. In einem 12ten
Fragment bei Stephan. Byzant. s. v. yJduyjccy.og
p. 272 Diud. heifst er Ji/ü.o/og. Alle diese Anfüh-
rungen sind aus der Schrift thql Kv'Qiy.ov, deren er-
stes Buch von dem Schol. Apollon. Rhod. II, 98.
citirt wird, und beziehen sich auf die Landung der

1) Ol. 59. Diog. Lacrt. IV, 58.

2) Clemens Alex. Stromm. p. 752. Pott.

3) jiid. de Thucyd. p. 818.

4) I, 966. 976. 989. 1061. 1063 zweimal. II, 98.

5) I, 987. 'mS;

6) I, 139.

11 *
loading ...