Moholy-Nagy, László
Malerei, Fotografie, Film — Muenchen, 1927

Page: 23
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/moholy_nagy1927/0029
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
HAUS-PINAKOTHEK

Die einem jeden mit gleichem Recht zukommende gleichwertige Befriedigung
seiner Bedürfnisse ist heute das Ziel jeder fortschrittlichen Arbeit. Die Technik,
und ihre Vervielfältigungsmöglichkeiten von Gebrauchsgegenständen haben in
weitem Maße eine Nivellierung und gleichzeitige Nivohebung der Menschheit
durchgesetzt. Durch die Erfindung des Buchdrucks, der Schnellpresse, ist heute
fast ein jeder in der Lage, Bücher zu erwerben. Auch die Vervielfältigungs*
möglichkeiten für geschaffene farbige Harmonien: Bilder, ermöglichen schon in
ihrer heutigen Form sehr vielen die Anschaffung von durchdringenden farbigen
Gestaltungen (Reproduktionen, Lithos, Lichtdrucke usw.), wenn auch als Quelle
entwickelterer Verbreitung wahrscheinlich der Radiobilderdienst Vorbehalten sein
wird. Außerdem ist noch die Möglichkeit da, farbige Diapositive wie Grammo*
fonplatten auf Lager zu halten.

Einen Weg, auch „Originalen“ eine weite Verbreitung zu sichern, bietet uns
die heutige Technik. Mit Hilfe maschineller Produktion, mit Hilfe exakter

Imechanischdechnischer Instrumente und Verfahren (Spritzapparate, Emaille*
blech, Schablonieren) können wir uns heute freimachen von der Vorherrschaft
des manuell hergestellten Einzelstücks und dessen Marktwert.*) Selbst»
verständlich wird ein solches Bild nicht wie heute als toter Zimmerschmuck
verwendet, sondern wahrscheinlich in Fächern, in „Haus*Pinakotheken“ auf»
bewahrt und nur dann hervorgeholt werden, wenn ein wirkliches Bedürfnis
danach verlangt. In China und Japan sind solche Hauspinakotheken allgemein.
Grafische Sammlungen werden auch in Europa schon seit langem so behandelt.

•) Für die elektrotechnische Industrie werden heute wertvolle künstliche Materialien produziert:
Turbonit, Trolit, Neolith, Galalith usw. usw. Diese Materialien sowie Aluminium, Zellon,
Zelluloid sind für die Herstellung exakt durchzuführender Bilder viel geeigneter als Leinwand
oder Holztafel. Ich zweifle nicht daran, daß diese bzw. ähnliche Materialien für das Tafelbild
bald herrschend werden, zumal auch ganz neue, überraschende Wirkungen dabei zu erreichen
sind. Malversuche auf hochpolierten schwarzen Tafeln (Trolit), auf farbigen durchsichtigen und
durchscheinenden Platten (Galalith, mattiertem und durchscheinendem Cellon) zeigen eigenartige
optische Wirkungen: es scheint, daß die Farbe in einem Raum vor der Fläche, worauf sie
tatsächlich aufgetragen ist, fast ohne Materialwirkung schwebt.

23
loading ...