Westdeutsche Zeitschrift für Geschichte und Kunst / Korrespondenzblatt — 10.1891

Seite: i
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/wzgk_kbl1891/0169
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
m

Koppesoodäenzöla

Redigiert von
Professor Dr. Hettner
in Trier und
Professor Dr. Lamprecht
in Marburg.

Verlar^^S-^;
der O
FR. L INTZ’scherU V;
Buchha-ndluug
in Trier.
\\ fsfe
\ "ü , |.) c
Westdeutschen Zeitschrift für Geschichte und Kunst,

der


7;hV-


zugleicli Organ (1er historisch-antiquarischen Vereine zu Backnang, Birkenfeld, Dürk-
heim, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Karlsruhe, Mainz, Mannheim, Metz, Neuss, Prüm,
Speyer, Strassburg, Stuttgart, Trier. Worms, sowie des anthropol. Vereins zu Stuttgart.
--♦-
Januar. Jahrgang X, ^r. 1. 189^^,

Das Korrespondenzblatt erscheint in einer Auflage von 4000 Exemplaren. Inserate 4 25 Pfg. für die
gespaltene Zeile werden von der Verlagshandlnng und allen Inseraten-Bureaus angenommen, Beilagen
nach Uebereinkunft. — Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich, das Korrespondenzblatt monatlich. —
Abonnemontspreis 15 Mark für die Zeitschrift mit Korrespondenzblatt, für letzteres allein 5 Mark.

Neue
Stuttgart, im Jan.
von Römerstrassen.] E
Jahren die Erfoj -
Strassennetzes imj E
nach der von dem E
Methode betracht]! -
hat, gebe ich in I -

Funde.
1891. [Untersuchungen


Jahre 1884 erreich
an den paar hum
wendig wären, big
Unter diesen Ums«
die — ohnedies nu
ein grösserer Ab
werden.
2. Im Frühjabl
mische Strasse von
kirch als in der;
heutigen verlaufend
tere Verfolgung un
schnitten aber dei

P CO
i. .C
P o

c
o
O
0
o



vor Anlegun
(unter Maria
U,' dass im Mittelalti ET
-
</A\

rheinische Verkehr sich auf einem erbärm-
lich schlechten holperigen Wege unmit-
und Rand des Gebirges
ier hatte man deshalb
i-asse vermutet, obgleich
(haltspunkt fehlt, sondern
ergiebt, dass die Anlage
Strasse hier unmöglich
ir. Jedermann glaubte,
|>e sei im vorigen Jähr-
ig neu angelegt worden,
.'suchung ergab, dass sie
tanz neu, auf grösseren
einem uralten Damme,
nt durch die Entsumpfung
|m, und auf einem über-
Strassenkörper gebaut
tere Untersuchungen in
lind besonders von Hrn.
in Lindau zu erwarten,
[wurden in Baden auf
sh. Minist, ausgedehnte
1 ngestellt, welche noch
|n sind. Über diese be-
I’. Ztg. von 7. Nov. 1890.
Separatabdruck enthält
Bichnis der gefundenen
| r wie eine zugehörige
I rtenskizze zunächst für
h bestimmt; desgl. eine
iden Schüler bestimmte
iruktion (12 Seiten). Der
eit, dieselben auf beson-
zelnen Interessenten zu-
ltersuchungen erstrekten
loading ...