Vollmer, Hans
Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters, Band 1, 1. Hälfte) — Berlin, 1912

Page: 96
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Vollmer1912/0111
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
96 Beschreibender Teil.

Band. Dem dort zuletzt mitgeteilten Abschnitt über die 7 Säulen der

Weisheit entsprechend, heißt es, ähnlich wie in Historienbibel IIIb, nach

dem ersten Tagewerk:

fol. 6r Diser tag ist glichet dem tag vnd der züte Als gabriel der etigel
von got zu der himelschen kunigin maria gesand ward jr zu
■verkünden das ir der Sun gottes zu mutter begertte vnd von jr
die metschait neme wölte Do ward vö got des vngloben nacht
des ewiglich Hechtes schien gescheidh Do er her ab kam vnd vns
mit sinem tod erlassen wolt I 6V dis ist die ain sul der wiszhait da
mit das husz vndersetzt ward.

Entsprechende Zusätze folgen bei den weiteren Schöpfungstagen.
Nach dem 7. Tage findet sich ein längerer Einschub, inhaltlich wieder
mit Historienbibel III b übereinstimmend, über den Menschen als Mikro-
kosmus, abschließend fol. 9V:

. . . In dem er im geben wolt beyde Hb vnd leben das ge-
schach dar vmb das got den tuffel da mit schämte Also wah
er sehe die schmehe materie vnd form an ir haben die gottes
gestalt vnd das die sin stat die er mit vnnutzer hoffart ver-
lorn hett besitzen solt das er sich dah der geschichte schampte
Dar vmb das er die Sünde erkousz Deshalben er so von grosser
fröde vertriben vnd Verstössen ward

GOt schuff himel vnd erden vnd alle grün gertten usw.
(vgl. Merzd. 114 Z. 8 v. o.).

Und so geht es mit kleineren Zusätzen fort, sie häufen sich wieder
in dem Kapitel von Kains Nachkommenschaft Merzd. 123, dann in den
Abschnitten unmittelbar nach der Flut. Eine längere Einschaltung setzt
bei Merzd. 173 Z. 3 v. o. ein:

fol. 49v . . . vnd sin kind gefügt hett Esau wiber Messen aine Ada der
vatter was ain haiden genant Elon .... vnd die andern ge-
schlecht der haiden die vs ysmaheln vnd andern haiden komen
waren näpten sich pagane vnd kabar (22 Zeilen).

fol. 52r im Anschluß an die Esaugeschichte Job (im Text wie
Merzd. 527ff.).

Der Segen Jakobs fol. 76vff. ist noch ausführlicher glossiert als in
Historienbibel III, vgl. den Anhang im nächsten Band.

In Exodus folgt auf die neunte Plage Merzd. 216 Z. 4 v. o. wie
in Historienbibel IIIb das Incidenz von Cecrops, Bacchus usw., dann
Verordnungen über das Osterlamm, darauf:
loading ...