Abraham
Mala Gallina, Malum Ovum, Das ist: Wie die Alten sungen, so zwitzern die Jungen: Im Zweyten Centi-Folio Hundert Ausbündiger Närrinnen Gleichfalls in Folio, Nach voriger Alapatrit-Pasteten-Art, So vieler Narren Generis Masculini, Anjetzo auch Mit artigen Confecturen, Einer gleichen Anzahl Närrinnen Generis Foeminini, Zum Nach-Tisch, Allen Ehr- und Klugheit-liebenden Frauenzimmer zur lustigen Zeit-Vertreib und wohlgemeinten Warnung In Hundert schönen Kupffern moralisch vorgestellt — Wien, 1713 [VD18 14661225]

Page: 36
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abraham1713/0062
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Böse Närrin.

gehörest von Rechts wegen ins Rath-Hauß; Warumbbistdusoge-
bmiden mir eisencn Kelten / La du doch gantz güldene Sitten an dir
hast ? Warnmb hast dn keinen Mantel an/der dn doch das Kleid der
Unschuld noch trägst? Warumb wohnest du bcy unordentlichen
Personen? Mein GO«! sagt Joseph: Deß Ponphar ftm Weib
hat nur ein solche Wäsch zu geeicht.
Starckcr Samson/ vorhero hab ich dich gekenner / daß Lu ein
starcker Rieß bist gewesen/ jetzt sehe ich wohl / bist du zerrissen. Vor-
hero bist du deinen Feinden ein Spieß in den Augen gewest / anjetzo
s-vnd dir die Augen ansgestochen. Vorhero haft du mit einem Esels
Kinn-Backen tausend Philisteer crschlagen/anjetzo schlagen die Phi-
iistäische Esels Köpff deine Backen ftlbsten mit manchen Backen-
streich: Steinens Säulen getragen / anjetzo bist du an Säulen ge-
bunden. Wie kommet diß? Ach GO«! sagt Samson: Ein Weib
mit Namen Dalila/Hatmireinesolche Wäsch zugericht.
David/du bistein lauteres Glücks Kind gewesen / du hast die
Beeren erschlagen/die Hauk davon tragen / hast ein Joppen daraus
gemacht/ hast die Kälte ausgelacht. David hat den Goliath über-
wunden/dnund kein anderer: Wer har die Königliche Princcffin
Michol bekommen ? Du und kein anderer: Wer Hardie Archen des
HERRN wieder glücklich zu ruck gebracht ? Du/nnd kein anderer:
Wer hat allerseits lauter Vicrorie/Sicg und Glory gehabt ? Du/
und kein anderer: Wie kommts dann/daß es diranjetzo so übelgehet?
Daß derUriaS rod! ? Daß LerGewiffens-Worm dich immerzu nagt
und plagt ? Daß dir die Augen voller Wasser stehen ? Daß jeder-
mann über dich schmählet/undGOtt selbsten/ dir ein finsteres Ge-
sicht zeiget ? Aä, GOtt! sagt David: Ein Weib/ mik Nanien Bet-
ftbea hat mir ein solche Wäsch zugericht. . -
Salomon/du bist jadsrjenig/so von GO»den Allmächtige»
eine grosse ja eine grössere/ dann andere / ja die gröste Weichest em-
pfangen ? Alle Naturen und Eigcnschafften der Voglen in dcrLnffk:
Alle Naturen und Eigenschaffken der Fisch in dem Wasser: Alls
Naturen und Eigenschaffken der Thier aufder Erden: Alle Natu-
ren
loading ...