Abraham
Mala Gallina, Malum Ovum, Das ist: Wie die Alten sungen, so zwitzern die Jungen: Im Zweyten Centi-Folio Hundert Ausbündiger Närrinnen Gleichfalls in Folio, Nach voriger Alapatrit-Pasteten-Art, So vieler Narren Generis Masculini, Anjetzo auch Mit artigen Confecturen, Einer gleichen Anzahl Närrinnen Generis Foeminini, Zum Nach-Tisch, Allen Ehr- und Klugheit-liebenden Frauenzimmer zur lustigen Zeit-Vertreib und wohlgemeinten Warnung In Hundert schönen Kupffern moralisch vorgestellt — Wien, 1713 [VD18 14661225]

Page: 157
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abraham1713/0229
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ge'ellfchafft-Narrm. 157
einen gantzen Tisch voll bcy einander / wohl getroffen / kommet bald
wieder mit Stich-Reden an sie / wann ihr wollet ausgezahler wer«
den.
Das gröste Übel bey denen Gesellschafften ist / daß man Gew-
genheir har/suchr oder findet/ mir einander bekannt zu werden/ wor-
auf bißweilen das SündemRegistcr anfangt. Wahr ist es / und
bleibt wahr / daß die Gelegenheit viel Übels verursache / wir Men-
schen ftyud gar nicht wie die drey Knaben in dem Babylonischen
Ofen / so da gleich einer §3l3M3n6,3 in den feurigen Flammen un-
verletzt geblieben. In dem Ofen zu Babylon sehn / und bey einer
Bäberl seyn / und beyderseits vom Feuer nicht leyden / ist unter den
gröstenWunderWercken nicht da§ germgste.Wir Menschen seynd
gar nicht wie Las Purpur-Tuch im alten Testament. Dazumalen
haben die Jsraelirrer in der Wüsten LasFeusr/ welches sie zu Göttli-
chen Lpffer gebraucht / allezeit emgewickelter getragen in Purpur-
Tuch / welches doch von dem Feuer Len wenigsten Schaden nicht
gelitten.
Wir Menschen seyd gar nicht wie ein Pfann oder Kessel voller
Wasser auf dem Feuer/solches Geschirr wird alle mal kühl und kalt
seyn unter sich / da es doch nächst beym Feuer ist. Wir Menschen
seynd nicht stärcker als die grosse 8caru3 oder Bildnuß deß Königes
Nabuchodonosor/ welche ein kleines Steinlein zu Boden geworfi
fen / und gäntzü'ch zu Pulver gemacht. Wir Menschen seynd
nicht besser als Las Manna oder Himmel-Brod der JstaZliker / so ü-
ber Nacht wurmstichig worden. Wir Menschen seynd nicht be-
ständiger / als die Mrbe^Blätter Leß Propheten Iouä / welche
durch den Biß eines ewtzigenWurmleins verdorret.Wir Menschen
seynd nicht besser als jener Feigen > Baum am Weeg / deme der
Herr und Heyland mit wenig Worten die grüne Livre ausgczogeri.
Wir Menschen seynd in liäcu Qümr-X , und haben all; zeit re-
bellische Bamen im Quartier; Deß Adams Erd-kvrüon , so. wir
U z von
loading ...