Abraham
Mala Gallina, Malum Ovum, Das ist: Wie die Alten sungen, so zwitzern die Jungen: Im Zweyten Centi-Folio Hundert Ausbündiger Närrinnen Gleichfalls in Folio, Nach voriger Alapatrit-Pasteten-Art, So vieler Narren Generis Masculini, Anjetzo auch Mit artigen Confecturen, Einer gleichen Anzahl Närrinnen Generis Foeminini, Zum Nach-Tisch, Allen Ehr- und Klugheit-liebenden Frauenzimmer zur lustigen Zeit-Vertreib und wohlgemeinten Warnung In Hundert schönen Kupffern moralisch vorgestellt — Wien, 1713 [VD18 14661225]

Page: 210
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abraham1713/0302
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2l<?

Die klagende Närrin

So kan sie den bösen Willen /
Mt Gebärden wieder stillen /
Mir LiebE!Lcken wieder stillen/
Mit ein Wörtlem wieder stillen /
Mit ein Schmatzer wieder stillen.
Aber es ist deß Klagens der bösen Weiber noch kein End. Noch
eine ist hier/die da sagt/ so macht mirs mein RabemViechzuHauß/
nnd weifet mirs/wie er sich erzeigen wolle/wann ich gehimmelt/ wie er
zu reden pfleget. Jüngst kam er von freyen Stucken imKlag-Man-
del in die Stuben / den er unwissend meiner aus demSchrancken her-
vor gelanget/ gieng aufmich zu und sagte: Andel / wie gefall ich dir in
diesem ansehnlichen Habit ? Siehe ich dann noch einem Küchleins-
Kuntzen gleich/oder Bratwurst-Jackul ? gelt nein? wann dich der
Srreck-Bein wird gedähnet haben/ undman dir die Stadt anfewig
verbiethen wird/ da werde ich dann dir das Gekydt geben / in solchem
einem gravitätischen und treflichen Ansehen / daß sich wo! noch selbi-
gen TagseklichezO.Jungfrauen um mich rauffen und schlagen wer-
den und wird sich diejenige glückselig schätzen / die mich bekommt.
Wie erbärmlich mir diese vermaledeyte Wort ins Hertz geschnitten/
laß ich euch ihr liebste Schwestern selbst vernünfftig urcheilen; Jch
fiengean zu weinen/und der wseGeftll zog cinSack-Geigicin hervor/
stcieche frisch auf/und mutzte im Trauer-Mantel eüichmal herum/
und endlich also zur Stuben hinaus.
Also ist bey den Weibern nichts alsdas contmmrlicheKlagen/
es ist ihnen nie rechrchald gehet ihnen das ab bald jenes/bald wolltten
sie das / bald wieder etwas anders / welches stündlich die Leichtsinnig-
keit ihres Gemürbs aus Tag Lichtgr'ebr. Eimvernünfftige undge-
dultigeMatron lasset m allen jhreSanffrmuth spühren/welche sie er-
hebt über dergleichen ksagendeMurmelrhicr/so zu nichts gut ftyn/als
zu naschen/oderSchaden pnhun.
Vn-nnnssl pzchSansstmur ftW) diezweyKletuodwu deßMU-
enZimmers.
Die
loading ...