Abraham
Mala Gallina, Malum Ovum, Das ist: Wie die Alten sungen, so zwitzern die Jungen: Im Zweyten Centi-Folio Hundert Ausbündiger Närrinnen Gleichfalls in Folio, Nach voriger Alapatrit-Pasteten-Art, So vieler Narren Generis Masculini, Anjetzo auch Mit artigen Confecturen, Einer gleichen Anzahl Närrinnen Generis Foeminini, Zum Nach-Tisch, Allen Ehr- und Klugheit-liebenden Frauenzimmer zur lustigen Zeit-Vertreib und wohlgemeinten Warnung In Hundert schönen Kupffern moralisch vorgestellt — Wien, 1713 [VD18 14661225]

Page: 285
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abraham1713/0415
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
T W G 28 f

Die schmutzige Närrin.
-<<MV O hak Petrus zum allerersten die Warheit vergessen ? unter
AMkL was Gesellschaffk/ etwan unter LenFischern als seincnCam-
^/KD meratsu? dann sie haben sonst dieses Lob / was der Fischer ge-
winnt beym Fisch/das versaufft er wieder bey dem Tisch. Bey wem
hat Petrus die Warheit gezeth?etwar bey Zimmerleuten oderMau-
rerddann von diesen ist fast einSprichworr:Zimmerleut undMaurer/
seynd rechte Laurer/ ehe sie essen/ messen/stehn und sich besinnen/ so ist
der Tag von hinnen. Wo hat Petrus der Wache» einen Schimpff
angerhan ? etwan bey denen Soldaten ? von diesen hat einer auf eine
Zeit also gesagt: Zigeuner und Soldaten / wann sie schmecken einen
Braten/rhun sic solchen wegkragen /wannsieauch sollten die Deiner
aufden Galgen abnagen. Wo ist bemPetro dieWarheit entfallen?
etwann bey den Fuhrleutendvon denen eine gemeine Rede / Kutscher
und Fuhrlcut/seynd nichts nutz zu aller Zeit / aufEsebundPferdt-
Mist/selten ein gmerVogel ist/beyEsel undRossen/treiben sie die ärg,
Ae Possen. Wo Hal Petrus dann die Warheit gespahrt?wo? verzei-
het mirs ihr Hoff Leur,Hoff Beamte Hof-Diener/, daß ich euch der-
malen keinen Hofmau abgib/uud fein die Warheit als ein edles Bis-
sel euch aufeurenTeller lege/ich bin schon vergewist/daß ihr euch dar-
nach wässern. Petrus hat die liebe Warheit an keinem andern Ort
vergessen / verlohren/ v erschertzet/verzeth/als zu Hoff/allda hat er ein-
mal / (das ist grob) allda hak er zweymalcdas ist noch gröbeyallda hat
erdreyma! (das istgaraus der Weiß) die eingefleischte Warheit vec-
laugnet Mattd.c.r6. und zwar/ wo La war anciiis oikiLna, ein schmu-
tzige Magd / Psuylfort mit der Schmutzigen!
Es ist zwar der Jacob nicht allein / welcher ihm die schöne und
holdsteliae Rache! auserkohren/ und der kricff-angendenLia denKorb
gegeben/ sondern es ist bereits die gantzeWelt also gesinnet/daß sie ei-
Nnz ne
loading ...