Abraham
Mala Gallina, Malum Ovum, Das ist: Wie die Alten sungen, so zwitzern die Jungen: Im Zweyten Centi-Folio Hundert Ausbündiger Närrinnen Gleichfalls in Folio, Nach voriger Alapatrit-Pasteten-Art, So vieler Narren Generis Masculini, Anjetzo auch Mit artigen Confecturen, Einer gleichen Anzahl Närrinnen Generis Foeminini, Zum Nach-Tisch, Allen Ehr- und Klugheit-liebenden Frauenzimmer zur lustigen Zeit-Vertreib und wohlgemeinten Warnung In Hundert schönen Kupffern moralisch vorgestellt — Wien, 1713 [VD18 14661225]

Page: 419
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abraham1713/0615
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die wahrsagerische Närrin. 4 r 9
wirst du in dem grossen Thum dieser Stadt Lenden liegen / wie es
auch geschehen. Nachdem ihm nun m diesem Thurn der Mmh und
Lust zum Weissagen vergangen / ist er mit grossem Gelächter der gam
tzen Stadt in kurtzerZeir wieder auff freyen Fuß gestellet worden.
OMick.parc. r.brti. 79.
Vor wenig Jahren gienge eine gewisse Jungfrau spatzirm / und
alssiealsoinGedancken fortgienge / begegneten jhrerncheZMMA
rinnen mit ihren Kohlemweissen Gesicht!em/uud mgestaltcu fliegen^
Den Haaren / die machten sich gleich zu der Jungfrau hinzu / nm Lors
geben / sie wollen ihr künffckges Glück verjagen / diesürnchmsteaus
rhuenfiengegleichanmitihrm Oväio, Ovsro Ovsio, nahMedie
Hand / und besähe das Creutz und die Strichlem / darinnen mit viel-
faltiger Hm - und Herschcmung / genauer Untersuchung auch der
Kleinesten / daß man glauben mäste / sie seyc einem Propheten ohn-
gefehr aus dem Maul heraus gestossen / sie wendete sich bald hin/
bald her / sie fienge au zu reuspern / und endlich brache sie in feigem
deWortheraus / Jungfrau/ihr habt eine gute LpstaLt/ einegute
Opstalr/ daß ihr einen Mann werd bekommen / enen Mann werd
bekommen / den ihr zu grossen Ehren bringen werd / zu grossen Eh-
ren bringen werd / man wird ihn wegen euer sehr Emiren und in
achtnehmen/ sehr^Kjmiren und in acht nehmen/ nndindemcL-ese
Jungfrau nichts anders vermeyure als alles Gutes und Ersprieß-
liches/ spräche sie ferner : Er wird einer aus der grossen Welt Brn-
derschafftwerden/ sienge darauff anzulacheuundzuschreyen: Ein
Hanerey/ einHanerey / einHanerey/ da verstünde die Jungfrau /
woraus diese Glückseligkeit entspringen solle. N3ciemo!tc-W!
ftynd sie bezahlt von der Zigeunerin ? Vor Zeiten feynd viel aus dem
Weiblichen Geschlecht gefunden worden / welche durch Eingebung
eines Göttlichen Geistes von küufftigen Dingen geweiffaget / weß-
halben ihn der Name Liblilggeschöpfft worden. Dergleichen Ware
hie Sambecke, die bjeropkM8, die , die X!.), pelio ,
(ÜZÜanärg , die Xenocles, die öcc. deren Namen sehr
Unterschiedlich von denLcribencen werden angszogen. Bey unssrn
Gsg 2 Zch
loading ...