Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg: eine Vierteljahresschr — 1.1868

Page: h
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agshd1868/0015
License: Public Domain Mark Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
InlmltMn?ei§e lies I. Srmäes.

Srik^.
Einleitung. 1
I. Die Privilegien und Gerechtigkeiten des Burggerichts auf dem
Schloßberg. 5
II. Historischer Kalender auf das Jahr des Heils 1568 ... 15
III. Der Künstler des Ottoheinrichsbaus.18
IV. Geschichte der Buchdruckerkunst in Heidelberg . . , . 21
V. Weinzettel für das Hofgesinde, 1610.25
VI. Gleichzeitige Berichte über die Ereignisse des 30jährigen Krieges
in Heidelberg.26
VII. Das Muttergottesbild auf dem Kornmarkt .... 33
VIII. Churfürst Ludwig V. zieht in den Bauernkrieg Mai 1525 . 35
IX. Das Stift der Heiliggeistkirche verkauft die Krambuden zwischen
den Wandpfeilern der Kirche an die Stadt Heidelberg, 25.
Juni 1487 38
X. Ordnung zu Heidelberg, Wehr zu tragen und auf der Gasse zu
gehen 1466 43
XI. Die Stadt Heidelberg kauft den Bierhelderhof 29. April 1737 . 50
XII. Die wallonische Gemeinde zu Heidelberg.53
XIII. Das reformirte Pfarrhaus in der Kettengasse .... 58
XIV. Der Judenkirchhof 1702 60
X V. Jagdrecht der Studenten, 1655 und 1671 .... 61
XVI. Pfalzgraf Ludwig lll. bestellt den Steinmetzen Hans Marx zum
Werkmeister der Stiftskirche zum hl. Geist 1423 . . 63
XVII. Alterthumsfunde.64
XVIII. Das deutsche Bergheim, bis zu seiner Vereinigung mit Heidel-
berg, 500-1392 65
XIX. Hexenverbrennung zu Heidelberg.99
XX. Mordversuch auf Chursürst Friedrich V.113
XXI. Beschaffenheit der Erdoberfläche der Heidelberger Gemarkung
(Geognosie).119
XXII. Sagen vom Heidelberger Schloß.132
loading ...