Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg: eine Vierteljahresschr — 1.1868

Page: 24
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agshd1868/0040
License: Public Domain Mark Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
24

in Heidelberg an der Pest. Seine Druckerei hatte den Namen:
Officina St. Andrenna. — In seinem Berlage erschienen zahlreiche
Werke.
Als Buchbinder im Dienste der Chursürsten und des Hoses
erscheinen 1550 Georg Bernhardt, 1586 Elias.
Als Buchdrucker und Buchhändler zugleich erscheint 1596 Peter
Marschall.
Weitere Drucker sind: Andreas Cambier 1599. Joh. Lan-
celott 1599—1619. Joh. Georg Gey der sUniversitätsdrucker)
1600. Philipp und Gotthard Voegelin, Gebrüder aus Leip-
zig, 1599—1629.
In dieser Zeit begründete ein Heidelberger Bürger Juda Bo-
nut eine Buchhandlung, unter Begünstigung des Chursürsten; er
erhielt Zollfreiheit für alle Bücher, die er in die Pfalz einführen
oder von Heidelberg nach Frankfurt abführen werde, sein Buchhandel
und Laden war schatzungs-(steuer-)srei; von seinem übrigen Besitze
zahlte er nur fl. 15 jährliche Steuer.
Im Jahre 1612 erhielt Gotthard Voegelin, churfürstlicher
Drucker, die Bewilligung zur Errichtung eines Verlags- und Sor-
timentshandels unter gleichen Begünstigungen; aber die Einnahme
der Stadt durch Tilly 1622 brachte ihn um alle seine Habe.
Weitere Drucker sind: Jonas Rosa, 1615—1619; Leander,
1631; Adrian Wyngardt, 1654—1664: Egidius Walther,
1656—1661; Samuel Broun, 1656—1662; Joh. Christian
Walther, Universitätsdrucker, 1670—1672; Samuel Ammon,
1681; Philipp Delborn, 1685; Joh. David Bergmann,
1687; Joh. Mayer, Hof- und Universitütsdrucker, 1707—1718;
Franz Müller, desgleichen, 1719; Andreas Hürth, ebenso,
1726; Joh. Ehr. Leonhard Hornung, ebenso, 1731.
Die Zeit des orleans'schen Krieges und die darauf folgende
Zeit der Religionswirren war der Buchdruckerei nicht günstig. Von
1730 an finden wir nur noch einen Universitätsbuchdrucker, aber

Ooäox Nalatinus 839, im Universitätsarchiv. Die Anstellung des
Georg Bernhardt als churfürstlichen Buchbinder werden wir in einem folgenden
Hefte besonders behandeln.
loading ...