Verein für Badische Ortsbeschreibung [Editor]
Badenia oder das badische Land und Volk: eine Zeitschr. zur Verbreitung d. histor., topograph. u. statist. Kenntniß d. Großherzogthums ; eine Zeitschrift des Vereines für Badische Ortsbeschreibung — 1.1859

Page: 150
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/badenia1859/0164
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
150

denselben auch kennen gelernt, sich daran erbaut und in Fol-
gendem ihn anmuthigst besungen.
Steil bergan zog sich die Straße,
Und des Tannenwaldes Dunkel
Nahm den Wand'rcr auf, doch plötzlich
Glänzte durch die braunen Stämme
Silbern hell' die Fluht des Bergsee's.
Grüner Bergsee, Tannendunkel,
Seid mir tausendmal gegrüßet!
Jetzo noch, in späten Lagen,
Freue ich mich eures Bildes;
Denn ihr habt mich oft erquicket,
Wenn, entfliehend aus des Städtlcins
Kleinem Kram und engem Markte,
Mich der Schritt zu euch hinaustrug.
Oftmals saß ich auf dem Steinblock,
Den der Tanne Schlangenwurzel
Fest umklammert. Zu den Füßen
Wogt' der See in leiser Strömung,
Waldesschattcn deckt' die Ufer,
Doch inmitten tanzten flimmernd
Auf und ab die Sonnenstrahlen.
Heil'ge, große Stille ringsum,
Nur der Waldspecht pickte einsam
Hämmernd an die Tanncnrinden,
Durch das Moos und dürre Blätter
Raschelte die grüne Eidcchs
Und erhob das kluge Aeuglein,
Fragend nach dem fremden Träumer.
Ja, ich habe dort geträumet!
Oft noch, wenn die Nacht herabstieg,
Saß ich dort. Es zog ein Rauschen
Durch den Schilf, die Wasserlilien
Hört' ich leis zusammen flüstern,
Und es tauchten aus dem Grunde
Seejungfrau'n, das blasse, schöne
Antlitz glänzt' im Mondenscheine.
Herzerschütternd, sinnverwirrend
Schwebte auf der Fluht ihr Reigen,
loading ...