Bröndsted, Peter Oluf
Reisen und Untersuchungen in Griechenland: nebst der Darstellung und Erklärung vieler neu entdeckter Denkmäler griechischen Styls, und einer kritischen Übersicht aller Unternehmingen dieser Art, von Pausanias bis auf unsere Zeit (Band 2) — Paris, 1826

Page: V
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/broendsted1826bd2/0008
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
*»*.»^. ■».•*•».*•*. v »■».»» \m\»iwvm\%tv%v*,*vi\v*%wwv*«v

INHALTSANZEIGE.

V orrede...................................... Seite ix

DER PARTHENON auf der bürg von Athen , in seinen archäologischen und histo-
rischen Beziehungen..................................i3i u. f.

EINLEITUNG :

r'cs Kapitel. Entstehung und Ausbildung des dorischen Frieses.......... . . . i33-i38

Die Form aller Hauptglieder der dorischen Bauart aus der Beschaffenheit
des Baumaterials entstanden, 134; Tempel von Holz, i35; Entstehung
der Triglyphen und ihrer Zwischenflächen (Metopen), 136; Vitruv's Lehre
vom Gebälke, i 37; dorische Tempel mit Triglyphen, aber ohne Ausfüllung
ihrer Zwischenräume, i38.

II,e* Kapitel. Fortsetzung : Verzierung des dorischen Frieses............ . . i3o,-i44

Allmählige Ausbildung des äusseren Frieses, 13g; Schwierigkeit einer har-
monischen Vertheilung der Triglyphen, i4°S Vitruv's Ausweg, 1.4:1.5 nie-
mals von den älteren griechischen Baukünstlern benutzt, und warum
nicht, i42j die Abweichung der alten Meister von gewissen Regeln hat
einen anderen und tieferen Grund, 143.

III1" Kapitel. Fortsetzung : Malerei und Bildwerk am dorischen Friese..........i44" * 53

IV" Kapitel. Ausbildung und Verzierung des dorischen Giebels . . . :......... 1 54 u. f.

Das Adlergebälk (äeTUfwc) 154; aufgesetzte Figuren (äxpwTyfpia) i5o,;
freistehende Figuren in den Giebelfeldern, 160; entweder einzeln aufge-
stellt (ä%"kä epya) oder gruppirte Bildwerke (cxo>.t« £pya), 161; sie waren
immer polychrom, i64; vier grosse Reihen von Sculpturverzierungen
am Parthenon, i65; Jacques Carrey's Skizzen, j66.
V" Kapitel. Zwei Bruchstücke vom Parthenon im königl. Museum zu Kopenhagen. . . 171 U. f.
Venetianisches Heer vor Athen im Jahre 1687, S. 175; theilweise Zer-
störung des Parthenons ,179; frühere Umänderungen am Parthenon ,181;
gleichzeitiger Brief über die Einnahme von Athen im Jahre 1687, S. 182;
unglücklicher Ausgang des Feldzugs, i84; Herkunft der beiden nach
Dänemark gesandten Fragmente, 187.

ERSTE REIHE DER ÄUSSEREN BILDWERKE '.
VI'" Kapitel. Über die Metopen im Allgemeinen.....................191 u. f.

SÜDLICHE SEITE DES TEMPELS !

VII'" Kapitel. Erste Metope: Centaur und Grieche................... 198

Zweite Metope : Grieche und Centaur.................. 199

Dritte Metope: —■ — — .................. 200

Vierte Metope : Centaur und Grieche................... ebend.

Fünfte Metope: — — — .................. 201

Sechste Metope: — — ■— .................. ebend.

Siebente Metope : Grieche und Centaur.................. 202

jächte Metope : Centaur und Grieche................... ebend.

Neunte Metope : — — — ................... 204

Zehnte Metope : Centaur und Frauenzimmer............... 2o5

Eilfte Metope : Grieche und Centaur................... 207

Zwölfte Metope : Centaur und Frauenzimmer............... 208

Ylir"Kapitel. Dreizehnte Metope : Demeter und Triptolemos............. 209 u. f.

Vierzehnte Metope: Pandora und Epimelheus............... 216 —

Fünfzehnte Metope : Ericbthonios als Wagenlenker............ 222 —

Sechzehnte Metope: Erechtheus und Eumolpos.....t......./. 224 —
loading ...