Frankfurter Münzhandlung E. Button [Editor]
Gold- und Silbermünzen, die Sammlung des Herrn v. St. (3. Teil): Antike, Mittelalter, Neuzeit, Europa, Ausland, Orden, Gold, numismatische Bücher ; Versteigerung: Dienstag, den 2. März 1943 und ff. Tage (Katalog Nr. 90) — Frankfurt am Main, 1943

Page: 56
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/button1943_03_02/0062
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
'56

Türkei — Afrika

1736 Abdul Medschid. 1839—61. 20 Piaster (Jahr 6, 9 und 14). Mzst. Konstantinopel.
Thugra. Schrift. Schön und vorzüglich. (3). ä 15.—

1737 Lot von 16 Silber- (50 g) und 45 Kupfermünzen. Fast alle Münzen sind bestimmt.
Meist s. g. e. (61). - Zus. 25.—

1738 Abdul Aziz. 1861—76. 20 Piaster (Jahr 9). Konstantinopel. Thugra u. Schrift. —
8 kleine Silbermünzen (7 g) und 35 größtenteils größere Kupfermünzen. Meist
s. g. e. (44). Zus. 30.—

1739 Abdul Hamid II. 1876—1909. 20 Piaster (Jahr 1). Konstantinopel. Thugra. Rs.
Schrift. Schön. 16.—

1740 10 Piaster (Jahr 10). Ähnlich wie vorher. Schön. Dazu 23 Silber-, Nickel- und
Kupfermünzen. Meist s. g. e.. (24). 12.—

1741 Mohammed V. 1909—18. 20 Piaster (Jahr 8). Konstantinopel. Thugra. Rs. Schrift.
Schön. 16.—

1742 20 Piaster (Jahr 9). Wie vorher. — 4 Piaster (Jahr 6). — Piaster (Jahr 1 u. 2). -
Dazu 12 Nickel- und 3 Kupfermünzen. Meist vorzüglich. (19). Zus. 25.—

1743 Republik, seit 1923. 20 Piaster 1916. Beiderseits Schrift im Kranz. S. schön. 12.—

1744 100 Krusch, Bronze 10 Piaster (2). 5 Piaster (2), 100 Paras 1922. Schön. (6).

Zus. 6.—

1745 Lot von z. T. älteren 6 Silber- bzw. Billon- u. 6 Kupfermünzen. S. g. e. (12). 5.—

1746 Abbasiden. AI Saffah. 749—54. Dirhem (Kufah 751). Beiderseits Schrift.
Schön. 6.—

1747 AI Mansur. 754—75. Desgl. (Medinet 773). Wie vorher. S. schön. 7.—

1748 El Mahdi. 775—85. Desgl. Medinet (Jahr 164). Wie vorher. Schön. 7.—

1749 Abd er Rahman. 912—61. Dirhem (el Andalus, 944). Wie vorher. S. schön. 6.—

1750 Dirhem (Medinet, 949). S. schön. 6.—

1751 Abu Mensur. 997—1011. Dirhem (Miafarekin, 1008). S. g. e. 5.—

1752 DscFtetairiden. Scheikh Oweis. 1356—74. Eckige Münze. Beiders. Schrift.
Brit. Mus. VI. 207. Schön. 6.—

1753 Lot von 26 z. größten Teil bestimmter Dirhems von Vorderasien. Meist schön.
(26). Zus. 50.—

1754 Lot von 12 Kaurimuscheln und 1 Stück Steingeld. Schön. (13). 3.—

Afrika

1755 Ägypten. Lot von 5 Silber- (30 g), 24 Nickel- und 25 Kupfermünzen. Die
Münzen sind alle bestimmt und meist schön erhalten. (54). Zus. 18.—

1756 Tunis. 2 Francs 1891 (2), Franc 1891, 1892, 50 Cent 1891 (2), 1916. — 10 Nickel-
und 21 Kupfer- und Bronzemünzen. Meist s. schön. (38). Zus. 12.—

1757 Oran. Lot von 10 Silber- (80 g), 3 Aluminium- und 3 Kupfermünzen. Meist
schön. (16).' . Zus. 30.—

1758 Marokko. Lot von 7 Silbermünzen, darunter Metsqal 1195 (= 1781), Fonr. 5690
und 22 Kupfermünzen. Alle Münzen sind bestimmt. Meist schön. (29). Zus. 30.—

*1759 Lot von 26 Silber- (285 g), 4 Nickel- und 28 Kupfermünzen. Meist vorzüglich.
(58). Zus. 100.—

1760 Sudan. Mahdi. Silber rial 1896. — Abdullah. Kupfer-20-Piaster 1897 und 1900.
Beiderseits Schrift. Schön. (3) — und Tripolis. 20 Krusch 1894. S. g. e. (4).

Zus. 18.—

»1761 Abessini en. Menelik IL 1889—1913. Talari. Kopf r. Rs. Der Löwe von
Juda. Vorzüglich und schön. (2). ä 20.—/18.—

1762 '/s Talari oder Agod und Vio Talari oder Gersh und Ku.-Besa. Wie vorher.
Schön. (3). • Zus. 8.—

1763 Haile Selassi I. 1930—36. Nickel 50 Cents oder Matona und 10 Matona 1933. —
Ku. 5 und 1 Matona 1934. S. schön. (4). Zus. 3.—

1764 Eritrea (italienisch). Umberto I. 5 Lire 1891. Schön. 16.—

1765 2 Lire, Lire und 50 Centesimi 1890. Schön und Stglz. (2). (3). Zus. 7.—

1766 Viktor Emanuel III. Rupie 1910 und 1912; «/t und »/< Rupie 1910 und 3 Kupfer-
münzen. Vorzüglich und Stglz. (7). Zus. 12.—

1767 Britisch-Ostafrika (und Uganda). Schilling 1922, 50 Cents 1906, 25 Cents
1906, Nickel 10 Cents 1907 (2), 1 Cent 1909, Aluminium-Cent 1907, Kupfer 10 Cent
1936, 5 Cent 1936 und Cent 1899 und 1928 (2). Meist vorzüglich und Stglz. (12).

Zus. 15.—
loading ...