Frankfurter Münzhandlung E. Button [Editor]
Goldmünzen - Antike, Mittelalter, Neuzeit, bedeutende Serien Schwalbach und Reichsgeld -, Kunstmedaillen, numismatische Bücher: Versteigerung: Dienstag, den 4. Januar 1944, und ff. Tage (Katalog Nr. 91) — Frankfurt am Main, 1944

Page: f
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/button1944_01_04/0006
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Reihenfolge der Erhaltungsangaben.

Pol. PI. (= Polierte Platte), Stglz. (= Stempelglanz), Vorzüglich, Sehr schön, Schön.
S. g. e. ( = sehr gu.t erhalten), G. e. (= gering erhalten).

Sonstige Abkürzungen. #

Med. = Medaille, o. J. = ohne Jahr, Vs. = Vorderseite, Rs. = Rückseite, r. = nach rechts,
l. = nach links, i. F. = im Felde, i. A. = im Abschnitt, i. d. W. = in den Winkeln,
Hklsp. = Henkelspur, AT = Gold, Ai = Silber, JE = Bronze.

Das Metall der Medaillen ist, wenn keine andere Angabe erfolgt, Silber.

Die mit einem Stern versehenen Nummern sind abgebildet.

Die Schätzungen wurden im Katalog zu jeder Nummer dazugesetzt. Die endgültigen
Preise können sowohl niedriger als auch höher ausfallen.

Besitzer:

Die Erben des Herrn Hennig, Dresden, u. a.

Um gefl. Weitergabe des Kataloges an interessierte Sammler und um Aufgabe von

Sammler-Adressen wird höflichst gebeten.
loading ...