Fliegende Blätter — 33.1860 (Nr. 783-808)

Page: 85
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb33/0089
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Rettung

Eine gute Seite des Sommers 1860. 85

Das drückte nun den Peter schwer;

Für ihn wollt' sie nicht blühen,

D'rum floh er sie,

Doch nie und nie

Könnt' er der Lieb' entfliehen.

Er kehrte bald zurück, — doch ach!

Sie war noch schöner 'worden.

Da wandt' er uni

Und wiederum

Zog er nach fernen Orten.

Doch später kam er abermals; —

Ta war ihr Schmuck benommen.

Sie war verblüht; —

Er sah's und schied, —

Und ist nicht wieder kommen.

1,. M.

Eine gute Seite des Sommers 186V.

Onkel: „Gott, wie das Minchcn hcrangewachsen,

seit ich sie nicht mehr gesehen habe! Wie viele Sommer
zähl'st Du jetzt, liebe Nichte?"

Schön Röschen stand wohl hinter ’m Zaun —
Ein Bursche ging vorbei;

Schön Röschen wollt' darüber schau'n,

Mußt' wissen, wer es sei.

Schon Röschen sah darüber nicht,

Und stieg ans einen Stein,

Schön Röschen verlor das Gleichgewicht
Und mußt' vor Aengstcn schrei'n.

Der Bursch sprang zu, umfing sie jach,

Küßt' ihre Lippen roth: —

„Bedankt sei mir viel tausendfach
Du Helfer in der Roth!"

Verfehlte Rückkehr.

Ter Peter sah ein Mädchen einst
Mit Augen wie zwei Sterne; -
Das war so schlank,

So frisch und blank!

Er sah das Mädchen gerne.

Nur einen Fehler hatte sic, —
Die Schönheit ohne Mängel, —
Sie dachte sich:

„Ich bin für Dich
Denn doch zu schön, Du Bengel!"

Minchen: „Zwanzig, lieber Onkel."

Mutter: „Doch nicht, Mina, schon einundzwanzig!"

Minchen: „Aber liebe Mutter, dieses Jahr hatten wir ja

keinen Sommer!"

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Die Rettung" "Eine gute Seite des Sommers 1860"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Heil, Friedrich Michael
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Sommer
Besuch
Tochter <Motiv>
Laube
Regen <Motiv>
Kuss <Motiv>
Junger Mann <Motiv>
Gespräch <Motiv>
Karikatur
Lebensalter
Wetter
Mutter <Motiv>
Gleichgewicht
Junge Frau <Motiv>
Gartenzaun
Onkel <Motiv>
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 33.1860, Nr. 793, S. 85 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...