Fliegende Blätter — 33.1860 (Nr. 783-808)

Page: 128
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb33/0132
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
128 Abendgedanken.

Ein philosophischer Liebhaber.

„Nun, Herr Nachbar, was sagen Sie zu unseren Zuständen?" —
„ Ach, du lieber Gott, da ließe sich gar Manches sagen; aber wissen's, was
mich hier zu Lande am meisten ärgert? Daß man nicht einmal eine Faust
im Sacke machen kann!" — „Ei, warum denn nicht?" — „Weil man wegen
des vermaledeiten Knpfcrgeldes die Faust gar nicht in den Sack hineinbringt."

Redaction: Caspar Braun und Fricdr. Schneider. — München, Verlag von Braun & Schneider.

Kgl. Hof- und Universitäts-Buchdruckerei von I*i'. C. Wolf & Sohn in München.

Lieg' Abends ich am Bergeshang
Und hör' der Bäume leises Rauschen,
Hör' ans der Vögel Abendsang,

Wie möcht' ich gern' mit ihnen tauschen.

Mir ist! o könnt' ich sagen nur,

Wie mich ergreift die süße Ruhe,

Mir ist, als hätte die Natur
Sich angezogen — Gummischuhe.

Erfüllter Wunsch.

Melkt sie Kühe oder wäscht sie
Ihnen Hals und Glieder rein,

Mein geheimer Wunsch verlöscht nie:
„So ein Rindvieh möcht' ich sein!"

Endlich halt' ich sic errungen,

Und nun bin ich ganz und gar'

Vom Bewußtsein tief durchdrungen:
„Daß ich doch ein Rindvieh war!"

Ans der Alpe ivollt' ich weilen,

In der Näh' der Sennerin;

Wo die mnnt'ren Kühe eilen
Kränterfressend her und hin.

Seh' ich sie die Kühe weiden
An dem blumenreichen Rain,

Dann kann ich den Wunsch nicht meiden!
„Könnt' ich doch ein Rindvieh sein!"

Arthur: „Ich beschwöre Sie, Comtesse, Sie sind wirklich meine
zweite Liebe." — Comtesse: „Wie, Arthur, Ihre zweite Liebe?" —
Arthur: „Sürement! Wissen Sie denn noch nicht, daß aus der ersten
Liebe nie etwas wird? Da habe ich gleich bei der zweiten angefangen."

Fataler Zustand.

I

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Erfüllter Wunsch" "Ein philosophischer Liebhaber" "Fataler Zustand"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Mann <Motiv>
Wohlstand
Wut
Gebirge <Motiv>
Liebespaar <Motiv>
Melken
Wortspiel
Sennerin
Kuh <Motiv>
Alm
Eheschließung
Münze
Übergewicht
Karikatur
Rind
Liebeswerben <Motiv>
Familienleben <Motiv>
Hosentasche <Motiv>
Satirische Zeitschrift
Thema/Bildinhalt (normiert)

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 33.1860, Nr. 798, S. 128 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...