Fliegende Blätter — 93.1890 (Nr. 2345-2370)

Page: 73
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb93/0079
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
O Handlungen, sowie von allen Postämtern und ~ÄTi*o. GKOM GM
Zeitung-s-Expeditionen angenommen.

Erscheinen wöchentlich ein Mal.

Preis des Bandes (26 Nummern) Jü. 6.70. Bei directem
Bezüge per Kreuzband: für Deutschland und Oesterreich qo
7.50, für die anderen Länder des Weltpostvereins 8.— &0

Einzelne Nummer 30 4.

(Alle Rechte für sämmtliche Artikel und Illustrationen Vorbehalten.)

Starke Einbildung.

G ed ankensp äne.

Der Arme kennt seine Verwandten besser, als
der Reiche. s. '

Seine erste Liebe hält man in der Regel für
seine letzte, und seine letzte für seine erste.

A. S.

Die ihr auf Verstand viel wen'ger seht
Als auf ein schönes Gesicht,

Bedenkt, daß die Schönheit bald vergeht,

Aber die Dummheit nicht. Mb. «oderich.

Die Ideen haben ihre Ahnen, wie die Menschen.

Die Kleinheit liegt weniger in den Gegenständen,
als in den Menschen, die sie betrachten.

Unsere Fehler sind die Wegweiser zu unseren
Leidenschaften.

Nur großen Menschen sind große Fehler erlaubt.

Vinum ist zwei Drittel von divinum.

Mancher prüft Alles und behält — das Schlechteste.

Ehe du die Reichen verachtest, lerne den Reich-
thum verachten. ~~

Der beste Wurf, den man mit dem Würfelbecher
thun kann, ist — ihn zum Fenster hinauszuwerfen.

Frech gewagt ist halb verloren. ©. W.

„Pardon, mein Fräulein, bin etwas zerstreut; bitte, reißen Sie
mich gütigst aus meinen Zweifeln . . warten Sie aus mich? . . Sie sind
nämlich so reizend, daß das ganz gut der Fall sein könnte!"

Eine moderne Größe.

„Wann sind Sie geboren, Herr Professor?" —
„Am 17. Mai 1832 oder 33 — genau weiß ich's nicht
mehr . . . Sie finden es aber im Conversationslexikon!"

9

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Starke Einbildung"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Reinicke, René
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Alle Rechte vorbehalten - Freier Zugang
Creditline
Fliegende Blätter, 93.1890, Nr. 2353, S. 73
loading ...