Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Kennen Sie schon „QjftOCC“ inderTonne?

„Ojal" ist las maste i taste Meavassai k Welt!

Was? Schon zum dritten
Male im Jahre eine neue
Uniform; da muss ja Ihr
Posten eine nette Nebenrente
ah werfen. Was?

Halten zu Gnaden, Herr
Ober-Controleur, es ist dies
noch meine vorjährige Uni-
form, die ich durch das neue

Opal-Fleckenwasser

für ein Paar Groschen wie
neu mache.

So, so, danke . . . Soll
meine Frau auch anscliaffen.

Opal’’

ff

Benzin,

ist wohlriechend und nicht feuergefährlich, entfernt selbst Wagenschmiere, alte Oelfarben, und jeden sonstigen
Fett- und Schmutzfleck sofort, ohne Farbe und Stoff im Geringsten anzugreifen, während Benzin feuergefähr-
lich und schlecht riechend ist, nur Fettflecke entfernt und Ränder hinterlässt. Man kaufe daher nie mehr
sondern nur noch „Opal“ in der Tonne ä 30, 50 und 90 Pf. Opal-Schwämmchen dazu, 15 Pf. Man fordere
Stets einen Opalschwamm mit, da man die Annehmlichkeiten desselben sofort erkennen wird. Mit einem gewöhnlichen Schwamm,
leinenen Lappen oder dergl. erzielt man nicht denselben Effect.

Käuflich in Drogerien.

Fabrik - I.ager ni Berlin N. 24: F. Ketzer & Co.; Braunschweig: Diedr. Ruschmanu; Breslau: Apotheker Paul Stern; Chemnitz:
Zschimmer & Schwarz; Danzig: Alb. Neumann; Büsseldorf: Famlreyer & Co.; Elberfeld: Richard Jacobi; Frankfurt a/M.: J. M. Andreas;
Karlsruhe: Max Schwab; Köln: Handelsgesellschaft ,Noris“ Zahn & ho.; Königsberg 1/Pr.: E. Glück Nachf.; Leipzig: Oscar Prohn; Manul,ein»:
Kauffmann & Oerlach; München: Carl Hunnius; Nürnberg: Handelsgesellschaft „Noris‘e Zahn & Co.; Posen: H. ISarcikowski; Stettin: L. Weigel;
Strassbnrg i/E.: Haenle & Co.; Stuttgart: Menzel & Glaser; Amsterdam: Gehr. Itikkers.

A. Wasmuth & Co., Ottensen-Hamburg.
 
Annotationen