Galerie Fischer <Luzern> [Editor]
Mobiliar der Mme Charles Rubner, Paris: Waffen, Rüstungen, Schwerter, Feuerwaffen ; Zinnsammlung L., Wien: bedeutende Zunftzeichen und -gefässe des 16., 17., 18. Jahrhunderts, Kannen, Platten, Teller ; Gemälde eines Zürcher Sammlers ... ; [26., 27., 30., 31. August - 3. September 1938] — Luzern, 1938

Page: 3
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fischer1938_08_26/0013
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
MÖBEL DES 16. BIS 19. JAHRHUNDERTS

1. Standlaterne auf drei Volutenfüssen, hohe Stange mit sechseckiger Laterne, geschnitzt
und vergoldet.

Venedig, 16. Jahrhundert. Höhe 205 cm.

2. Scherenfauteuil aus neun Scheren, mit ornamentiertem Lehnenbrett. Nussbaum.
Süddeutsch, um 1520. Höhe 103 cm; Breite 70 cm.

3. Schranktürchen mit Umrahmung und zwei Seitenpanneaux mit reichem Masswerk,
6chmiedeisernem Schloss und Bändern. Eichenholz.

Frankreich, Zeit Charles' VIII. Höhe 50 cm; Breite 81 cm.

4. Gotische Harnischtruhe, aus Tannenholz, mit verzierten schmiedeisernen Bändern
und Schlössern.

Schweiz, 16. Jahrhundert. Höhe 82 cm; Breite 165 cm; Tiefe 55 cm.

5. Gotische Bündner Truhe mit durchbrochener Front mit Kerbschnitzereien. Arven-
holz.

Schweiz, 16. Jahrhundert. Höhe 66 cm; Länge 123,5 cm; Breite 64 cm.

6. Spätgotische Türe mit Türumrahmung und den beiden Postamenten, beidseitig
reich geschnitzt mit Ranken und Masswerk. Alter schmiedeiserner Türbeschlag, geschmie-
deter Türgriff mit Ranken und Rosetten. Zirbelholz.

Süddeutsch, um 1470. Höhe der Türöffnung 187 cm; Breite 82 cm.

Siehe Abb. Tafel 2. Totalhöhe 236 cm; Breite 115 cm.

7. Schmiedeisernes Balkon-Gitter mit reichen Verzierungen. Länge 165 cm.

8. Drei Teile einer geschnitzten Vertäfelung. In Hochreliefschnitzerei Putto mit
Blattranken und zwei Adelswappen.

Deutsch, 16. Jahrhundert. Drei Teile: 87x40, 92x34 und 126x35 cm.

9. Doppelgeschossiger Kabinettschrank, im Unterteil zwei durchgehende Türen
mit darauf liegenden Schubladen, der Oberteil auf vier vorstehenden Säulen und Schrank-
türen, vorstehender Aufsatz in Spitze zulaufend, die Front und Seitenteile reich ein-
gelegt mit Bein und Schildpatt: Fratzen, Engel, Tiere zwischen feinem Blatt- und
Rankenwerk.

Lyon, 16. Jahrhundert. Höhe 219 cm; Breite 147 cm; Tiefe 58 cm.

Siehe Abb. Tafel 1.

10. Hochzeitstruhe auf Krallenfüssen und Fratze als Mitte des Sockels, Front und Seite
Panneaux mit reichen Intarsien, Wappen mit Gemsen, Harpyien mit Greifen und Ranken,
die Ecken mit geschnitzten Karyatiden. Truhendeckel verziert mit Einlagen und erhöh-
tem Mittelteil.

Italien (Florenz), 16. Jahrhundert. Höhe 70 cm; Breite 178 cm; Tiefe 63 cm.
loading ...