Gebhard ; Donat, Paul [Oth.]
Ausschreiben Vnd Gründlicher warhaffter Bericht VNser Gebhardts/ von Gottes Gnaden erwelten vnd bestetig=ten Ertzbischoffs zu Cölln ...: Warumb wir vns mit etlichen Solda=ten/ zubeschützung vnserer Land/ Leut/ vnd eigenen Person/ auch fol=gends in weitere Kriegsrüstung/ wider vnsere Feind vnd widerwer=tige/ zubegeben genottrangt ...die freylassung der wahren Christlichen Religion Augspurgischen Confession verstattet ... vorgenom=men sey worden. — [Magdeburg]: [Paul Donat], 1583 [VD16 K 1747]

Sheet: 261
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/gebhard1583/0321
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


287

_ Proreflatio bnnd entſchuldigung des Herren
Ertzbiſchoffen zu Bremen ete. An das
Thumb Capitelzu Coͤlln.

NVMERO XXXV.

R Er Hochwuͤrdigſt / Durchleuchtig / Hoch⸗
A geborn Fuͤrſt vnd Herr / Herr Heinrich Poſtulirter Ertz



E— vnd Paderborn / zu Sachſſen / Engern vnd Weſtpha⸗
len Hertzog / ete. hat vngern vernomen / das die beſchwerlichen mis⸗
uerſtaͤnde / zwiſchen dem hochwuͤrdigſten Fuͤrſten vñ Herrn / Herrn
Gebhardten erwehlten vnnd beſtettigten zu Ertzbiſchoffen zu Coͤlln
vnd Churfürſten etc. vnd einem Hoch vnd Ehrwaͤrdigen Thumb⸗
Capitel daſelbſt / eingeriſſen / vnd dahero ein ſolche weitleufftigkeit
vnd trennung erwachſſen das ſeine Fuͤrſtl. G. bekennen muͤſſen / vñ
bey ſich gantz wolermeſſen / da demſelben nicht zeitlich fuͤrgebawet
vnd begegnet wuͤrd / das dahero ein gewiſſe Zerruͤttung / verderbung
vnd vndergang dieſes vhralten loͤblichen Ertzſtiffts zubeſorgen vnd
zugewarten / Derowegen ſeine Fuͤrſtliche G. zuuorkommung deſſel⸗
ben ſich wolmeinendtlich erkleret / da die Sachen ad ulteriores tractatus
kemen / denſelbigen der gebuͤr bey zuwonen / vnd nach jrem euſſerſten
vermoͤgen / alles das jenige befuͤrdern zuhelffen / was zu ruhe / Fried


ſoͤhnung der gemuͤter bey ſeiner Fuͤrſtl. G. ſmmer moͤcht angeſchen
vnd fuͤr zut geacht werden / Deren meinung ſeine Fuͤrſtl. G. dann
auch noch ſein / weil aber ſeine Fuͤrſtl. G. vermercken / das kein Ca⸗
pitel mehr gehaltenetliche der Prelaten vnuerhoffter ſachen dauon
gejogen etliche nicht erſchienen / vnd wie den Sachen etwa zuthun /
vnd angezogene weitleufftigkeiten vnd vnheil zuuermeiden / in not⸗
tuͤrfftige berathſchlagung nicht mehr gezogen / oder je ſeine Fuͤrſtl.
G. darzu erfordert werden / ſeiner Fuͤrſti. G. gelegenheit auch nicht


ſchlus / den Sachen lenger abzuwarten / * gleichwol das befin⸗
; Kk den /



loading ...