Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Joseph Hamburger <Frankfurt, Main> [Editor]
Catalog einer alten berühmten Specialsammlung schweizer Münzen und Medaillen (Band 2): Basel, Freiburg, Solothurn, Schaffhausen, Appenzell, Sanct Gallen, Graubünden, Aargau, Thurgau, Tessin, Waadt, Wallis, Neuenburg, Genf sowie Mülhausen, Rottweil, Constanz etc.: nebst einer Serie der offiziellen schweizer Schützen-Medaillen und einem Nachtrag enth. namentlich grosse Seltenheiten von Bern, Luzern, Urcantone und Musocco ; Auction am 27. September 1910 und folgende Tage — Frankfurt a. M., 1910

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.18404#0033
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
20

Freiburg.

Umschrift. Aussen: tfrESTO t NOBIS t DNE <• TVRR t FORTIT t A l
FACIEtlNIMIC Innen: ♦ SANCTVS # — . NICOLA VS Steh. Heiliger
Dt. rechts in durchbrochener bogiger Einfassung mit Krummstab u.
3 Broten. H. 1659. W. 1819. Cor. XXI. 6. 28,5 Gr. Leichte Henkel-
spur, sonst schön. Abgebildet Tafel XX.

1911 Thaler 1813 zu 4 Franken. Gekr. Stadtschild auf Zweigen. Rv. Steh.
Schweizer mit Schild. W. 1821. Cor. XXII. 1. Stempelglanz.

1912 Achtfache Piecette (56 Kreuzer) 1796. RESPUBLICA — FRIBURGENS
Gekr. Stadtschild auf Zweigen, unten in d. Umschrift * 1796 * Rv. AUXI —
LIUM — NOSTR — DEUS Kreuz aus 4 gekr. Doppel-F, in d. Mitte 56
W. 1823. Schön.

1913 Aehnl. desgleichen, aber mit grösseren u. massiven Kronen. Sehr schön.

1914 Aehnl. desgleichen 1797. W. 1824. Cor. XXI. 13. S. g. e.

1915 74 Taler (10 Batzen) 1811. Gekr. Stadtschild auf 2 Palmzweigen. Rv.
Steh. Schweizer mit Schild. W. 1828. Schön.

1916 Aehnl. desgleichen 1812. Der Stadtschild in einer zugespitzten Einfassung
auf Lorbeer- u. Palmzweig. W. 18B0. Cor. XXII. 3. Sehr gut erhalten.

1917 Dicken o. J. * ° SKOßGTA | ßO | FRIBUR6I Die Burg mit
d. einköpf. Adler, rechts u. links ein Ringchen, oben ein Röschen. Rv.
©SÄßaTVS&ßiaOLÄVS® Brustb. d. Heiligen mit hoher Inful
v. vorn, etwas n. r. Links kleiner Ring, rechts Röschen. H. 1656. W. 1833.
Schön. Abgebildet Tafel XXI.

1918 Desgleichen o. J. >5< ° MONETA ® NOVA ® FRILVRGI o Die Burg
mit d. eink. Adler zwischen 2 Ringchen, oben ein Röschen. Rv. • SÄNC-
TVS« —oNICOLÄV —' Der thron. Heilige mit Krummstab u. d.
3 Broten v. vorn. H. 1664 u. W. 1837 Vax. Etwas knapp, sonst s. g. e.

Abgebildet Tafel XXI.

1919 Desgleichen 1571. * MO • NO • FRIBVRGENSIS • 71 Die Burg mit
d. einköpf. Adler. Rv. * SANCTVS o —o NICOLAVS Hüftbild d.
Heiligen v. vorn* mit Krummstab u. d. 3 Broten. H. 1678. W. nicht.
Rv. vergoldet, sonst sehr gut erhalten.

Abgebildet Tafel XXI.

1920 Desgleichen 1608. >$< MO * NO * FRIBVRGENSIS * 160S Burg mit d.
sehr kleinen Adler. Zu d. Seiten F —B Rv. ® SANCTVS «NICO-
LAVS @ Brustb. d. Heiligen mit Nimbus, Krummstab u. d. 3 Broten
n. rechts. H. 1684. W. 1845. S. g. e.

Abgebildet Tafel XX!.

1921 72 Dicken (12 Kreuzer) 1620. + MONETA+ FRI— BVRGENSIS D.-Adler
mit Kreuz zw. d. Hälson u. 12 auf d. Brust, unten in d. Umschrift die Burg
in einem Schildchen. Rv. + SANCTVS *fe NICOLAVS • 16Z0 Brustb.
d> Heiligen v. vorn, etwas n. r., mit Krummstab it. d. 3 Broten. Scheint
unedirt. S. g. e. Abgebildet Tafel XXI.

1922 20 Kreuzer (5 Batzen) 1710. Burg unter D.-Adler in Cartouche. Rv. Gekr.
D.-Adler mit 20 auf d. Brust in Cartouche. W. 1846. Cor. XXII. 4.
Gut erb.

1923 Desgl. 1710. Av. ähnl, d. Vorigen. Rv. Kreuz aus 4 DoppehF, in d.
Mitte Stadtschild. W. 1848. Gut erb.
 
Annotationen