Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Universität Heidelberg [Editor]
Akademische Mitteilungen für die Studierenden der Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg: Sommer-Halbjahr 1899 — Heidelberg, 1899

DOI issue:
Nr. 1 (29. April 1899)
DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.25135#0012
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
1899

Heidelbergek Akademische Mitteilüngen

Nr. 1

Heidelberger Vanille-Bisquit.

Auf 20 Ausstellungen mit ersten Preisen prämiiert.

gisqutt

22G*

Wegen seiner grossen Haltbarkcit als Reise-Bisquit
und als Gescbenk von Heidelberg sehr zu empfehlen.

Emii Itoeslcr, Hoflicferant

Sr. Königl. Hoheit des Grossherzogs von Baden,

I. I. Kgl. Hoheiten des Grafen u. d. Gräfin vonFtandern.

fiir ®I)E£- nntr ©EfEltfdjaftotirtije.

O. Bolilinger

voim. C. Klöpfer.

Buchbinderei, Papierhandlung

25 Untere Strasse 25

Anfertigung sämtliclier ins Fach einschlagender
2^5* Arbeiten.

Einralimen von Kildern.

Solide Arbeit. Billigste Berechmmg.

Erste ficfdcUbtrgcr

Uclocipcd=Tabrscbulc.

Unterrieht zu jeder Tageszeit durch gutgeschultes Persönal

Besteingerichtete Keparatnnverkstätte.

Grosses Lager in allen Zubehör- und Ersatzteilen.

Vermieten von Falirrtidern

bei mässiger Berechnung.

ÄlleinTerkauf der berühmten

Wanderer-

Claes-,

Pfeil-,

Salzer-

Diamant-,
Styria-,
Triumph-
etc. ■

Fahrräder.

Allg. Mappes, Dreikönigstrassc 25.

Teleplion 240.. 228*

G. J. DIETRICH

prakt. Zalmarzt

HEIDELBERGt, Bauptstrasse 4SIi.

Ecke der Haupt- und Akademiestrasse.

Sprechstunden 8—12 und 2—6 Uhr,

177* Sonntags 9—3 Uhr.

Friedrich Dröll

IIEIDELBERG

1 5 Bergiieimer Strasse 15
empfleiilt zum Semesteranfang
Präparierbestecke, Kelilkopfspiegel, Augen-
spiegel, Mikroskop. Bestecke und alle
Utendllien zur Mikroskopie.
Milcroskope von Zeiss, Leitz, Seibert iC Co.
285* zu Originalpreisen.

Herrenkleider-Geschäft

Ludwiffsplatz 2, gegenüber der Univcrsität.

Brosses Stoff-Lager,

neueste Fabrikate des In- und Auslandes.
Loden für Anzüge, Joppen nnd Haveloeks
in schönster Au3wahl.

Xoderne und fcine Ausführung
nach Mass in kürzester Zeit.

260* Mässig© Preise.

Radfalirer-Anziige, imprägnierte Haveloeks,
Schlafröcke, Joppen fertig am Lager.
Qummimäntel in vorzüglicher Qnalität.

Gewehrfabrik u. Büchsenmacherei

Carl Srba, Heidelberg, Plöck 56.

Jatjrtk uon 8mm gDpplMdjfEn, güdjsflintcn uni
irtltingf, itEjjfttrttriidjjfitilotr. 88 fnt tandjfdjroadjfs
nnö Sdjroatjpulijrt justfidj DcriDEttöbar.
Jagdgewehre aller Systeme.

Vertrcter der Fabrik Sauer <& Sohn.

gorjiigl. 8mm §djcib£nbiidjfcn rolt bEftm fdjüftunocn.

224*

Fftr tadellosen Schuss aller Waffen Garantie.
Preisliste franko.

Zu heziehen dnrch jede Buchhandlung
ist die" in 32. Äuflage erschienene Schrift
des Med.-Rat Dr. Miiller über das

'W'nr-L

■e-m.

/

Freie Zusendung für 1 Mk. in Briefmarken.

Cnrt Köber, Braimschweig.

Hotel-Restauraiit ^f>
c.oppei „Oermania ‘

Balmhofstr. 29, in nächster Nähe der Bahnhöfe,

empfiehlt gut eingerichtete Fremdenzimmer von Mk.'1.60
bis 3 Mk. — Kalte und warme Speisen zu jeder Tages-
zeit. — Mittagstisch untl Ahendessen in und ausser Abon-
nement. — blelles und dunkles Bier aus der Braherei
Eicbbaum Mannlieim. — Reine Weine.

267* -*—5 Pension. >—— 11

Adoif Veith

Optiker der XJniTersitäts-Äugenklinik

Hauptstr. 11 (Wißlier HoD Hauptstr. 11

Vorteilhafteste Bezugsquclle für:
alle vorkommenden Augengläser, Mikro-
skopische Artikel und Cartons, I’liotögra-
phische Camera’s nnd Bedarfsartikel.
Thcatergiiiser und Feldstecher u. s. w.

Neuanfertigungen und Reparaturen
230* werden gewissenhaft und billigst ausgcffthrt.


Kcke llauptstr. u. BienensitraKNe.

Empfehle meinen anerkannt vorzüglichen
Mittags- und Ahendtiscli in und ausser
Abonnement sowie Speisen nach der Karte
zu jeder Tageszeit, Kaffee, Thee, Cliokolade,
Caeao, Kuehen zu mässigen Preisen.
Grösste Zeitunffsauflaffe am Platse.
187* K. Fluin Wwe.

Hauptstr.

63

HauDtstr.

WILH. PFAFF 186*

Urösstes opt.-inechan.-phot. Spezialgeschäft

Reparaturwerkstätte
Deckgläser, Objektträger, Mappen Kastcn u. s. w. in
bekannt bester Ware zu billigsten Preisen.

B. Hormuth

-—■ Hauptsfrasse 188 —

21G* Grosses Lager in

Havannali- und Mexiko-Importen, Cigarren
deutseher Fabrikation, Cigaretten,
Pfeifen- und CiffUretten- Tahake,
sowie grosse Auswahl in Rauch-Requisiten.

Universitäts - Fechtschule

Fauler Pelz 188*
Universitäts-Feehtlehrer R. Lorber

Honorar für 1 Semester Contra-Uelmug
(täglich 1 Stunde) . . . . . M. 5.—

Honorar fiir Unterri’cht (16 Stdn.) im

Rapierfechten . . „ 12.—

„ Säbelfeehten .... „20.—

„ Stossfechten.20.—

„ „ täglich 1 Stunde im ganzen

Semcster.. 45.—

'i'kDk

Goldner Engel

i94* 67 Iiauptstrasse 67

Neu liergerichtete Lokalitäten mit elektr.
Beleuelitung in nächster Nähe der Anatomie
(Friedrichsbau) und des Chem. Laboratoriums.
Empfehle guten liiirgerlichen Mittagstisch
von 12—2 Uhr, in und ausser Abonnement.
Reielilialtige FriihstUcks- und Abendkarte.
Hoclifeine Biere nach Wiener und Münchner
Brauart. Beine Weine.

Aufmerksaine Bedienung. PonVTf Roi'f'f

Solide Preise. UGUI y riGlll.

JJJai & Kalfsehmitt

Hm-ArtMGesciäft

Sophienstr. 13, neben der Hofapotlieke
empfiehlt den Herren Studierenden sein
reichhaltigos u. stets das neueste bietende
Lager in 231*

Herren-Wäsche, Unterkleidern,
Hosenfrägern, KraVatfen.
Tasehentücher, Bandgehuhc, Hiite,
Schirme, Stöcke u. s. w.
lteise- u. Sport-Mützen, Lederwaren,
ansl. Farfümerien, Sport-Artikei.
Anfertiffunff von Herren- Jlernden
nach Mass in kürzester Zeit.

1

B

ni-M

s Gottl Kaussmann

Bauamtsgasse 4 und Sophienstrasse 19.

Adler, Opel, Viktoria, Bismarck u. s. w.
Zugleich empfehle meine Reparaturwerkstätte.
Räder werden zu jeder Tageszeit biiligst verliehen.

Englischen Unterricht, die Stunde 1 Mk.,
crteilt auf allen Gebieten der Wisscnschaft nach
neucster und erprohter Methode- (Konversation
von der ersten Stünde an)

Dr. phil. und med. John Bannard,

*25«* Wredeplatz 1.

l'Tl I (ü iTTTi 11111111111111 il 11 i.i n m.iimi m ! ijjlllLi ‘ i J.UJJJ. 1 'Jl 11MJ LU L'J l 1 111.IIL!

T tTVt T Y T T T T TTTTTVTT TTTT T-r T T TT TT tTVtTty

__ _ Dieser Nummer der „Akademischen
Mitteiluugen“ liegt eine Ankfindigung des Herrn
A. Baumamv Kestaurant ziuii Stiult.
Saalliau, friiher Musenm, l>ei, die wir der
Beachtung unserer Leser empfehlen.

iiJ5JiUi7miiiJniiiHiiVmi‘Mmmi‘im.nnnml..... m ■ ijimim

Druck, Verlag und unter Verantwortung von J. Hörning, Universitäts-Buchdruckerei in Heidelberg, Hauptstrasse 55a, Fernsprecher 119.
 
Annotationen