Hugo Helbing <München> [Editor]
Sammlungen Direktor R. Zahn, Plauen: Versteigerung in der Galerie Helbing in München (Band 1): Antiquitäten: Porzellane, Arbeiten in Glas und Glasgemälde, Arbeiten in Edelmetall, Bronze, Email, Terracotta und Holz, Miniaturen und Farbstiche, Textilien usw. ; Dienstag, den 20. November 1917 — München, 1917

Page: k
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing1917_11_20bd1/0089
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
METALL : GOLD- UND SILBERARBEITEN

21

gi Prunkplatte. Silber, reich getrieben. Breitovale Form, der breite
Rand mit üppigen Früchte- und Blumenranken in starkem getriebenen
Relief überzogen, dazwischen aufgelegte, schwach vergoldete Ranken.
In der Mitte oben Europa als Herrscherin mit Zepter und Krone,
rechts Afrika: Negerin, auf einem Warenballen sitzend, Vogel und
Ährenbündel in den Händen, links Amerika: Indianerin, mit Ton-
pfeife und Tabakrollen, unten Asien in orientalischer Tracht, ein
Räuchergefäß haltend. Im Fond wiederum Treibarbeit: Triumphie-
render Herrscher. Ein Imperator thront auf reich mit Früchtegirlanden
geschmücktem Wagen, den vier Rosse ziehen. Ein im Vordergrund
stehender Krieger zügelt das Gespann, ein bekränzter Weihrauchträger
schreitet voran, ein Tubabläser neben dem Wagen. Ein Genius mit
Kranz und Palme schwebt über dem Haupt des Fürsten. Marke über
der Europa eingeschlagen: Augsburger Beschau, Pyr, und Meister-
M

marke — = R2 470: vielleicht Mateus Wolff, gest. 1716. Silber. —

Siehe folgende Nummer.

Augsburg, 2. Hälfte des 17. Jahrh. Meister Mateus Wolff.

Höhe 69 cm, Länge 79 cm.

Herkunft: Sammlung Karl Freiherr v. Rotschild. Abgebildet bei F. Luthmer:
Der Schatz des Freiherrn Karl v. Rotschild, Tafel 7.

Abbildung Tafel XVI.

-----TZ

— CD

— <N

£U0

CD

CO

ü

o

•4—»

c

o

ü

CD

o

CO

ü

0

8?
Ö

/ \ v i-\ 1 i o

92 Prunkkanne. Zur vorhergehenden Nummer gehörig. In üppigem
Barockstil. Gewölbter Fuß, kurzer Schaft mit Knauf, vasenförmiger,

Hirzer Hals, schiffchenförmiger Ausguß;
;. Sehr eleganter Volutenhenkel. Das
und aufgelegtem vergoldeten Ranken-
P^jj^^ Schüssel dekoriert. Marke am Fußrand

■— Siehe die vorhergehende Nummer.
Jahrhunderts. Meister Mateus Wolff.

Höhe 40,5 cm.

Korpus, der Fuß mit Eierstabmotiv ge-
r Henkel mit Perlgrat, Heber mit Roll-
te | | jkor Landschaftsfries. An der Leibung

An drei Bäumen ist ein Fangnetz auf-
einen Hasen hetzen. Ein links heran-
13r Pistole auf das Wild an, rechts bläst
ignetz ausgerüstet, begleitet von Hund
landschaftlicher Hintergrund, darin ein
:. Auf dem Deckel: Landschaft in Halb-
tarke: Beschauzeichen Augsburger Pyr,
It: XXXVI, alte Gewichtsbestimmung.

Höhe 14 cm.
loading ...