Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
1330 329

verswern sol für sich und alle sine frunt ungeverlich niemer zu rechenne daz selbe
gevengnisse und getad, wilich die ime geschehen ist. Unde sol ime der rat unde
die bürgere von Spire wider geben allen sinen husrat, sine cleider unde sin varnde
gut, daz ime in sitne huse und sinen schüren genomen ist, daz er küntlich machet,
5 daz er da inne verlorn habe, unde sol in da mit begnügen, unde sol eine süne mit
ime sin. Wir sprechen ouch durch daz beste unde daz nutzlicheste allen den
burgern gemeinlich, arme unde riche, daz man alle eynünge, als in der stat zu Spire
offenlich mit geluter glocken uf dem hove gesetzet, verkündet unde beschriben sint,
stete halten sol, unde daz der rat uf den eit dar zu gebunden solle sin, daz sie

io der selben eynüngen heiszen warten, unde die pene, die dar ufgeselzet sint, heiszen
nemen die personen, den ez an den selben verkünten eynüngen briefen bevolhen
ist, unde daz man die selben pene nit varen lasze. Wir sprechen ouch, daz alle
die satzünge unde verbüntnisse, die vormals über den rat zu Spire zu besetzene
gemäht warent, unde ouch alle die briefe, die dar über geschriben und gemäht

15 sint, abe sin unde creftelos, unde wer die hat, der sol die zu riszen uf den eyt,
unde sol man dise vorgeschriben süne unde satzünge ewicliche stede unde veste
halten unverbrochenlich, ane alle geverde. Wir sprechen ouch, werez daz dehein
burger oder inwonünger in aller der stat mit dem andern zweiete oder criegele mit
worten oder mit werken, wanne sie danne zu der zit von der getede küment, so

20 sol ir dekeiner zu der dat nisnit me dün uf sinen eit, er eige ez e und verkündez
den zwein burgermeistern und dem rate. Were ouch, daz ir deheinre daz breche,
daz sol der rat oder daz merreteil under in rihten in einem mande dar nach uf den eit,
als sie erkennent, daz die missetat groz ist. Umbe die missehellünge und atzunge,
als der rat und die bürgere gemeinlich hatdent gegen den husgenoszen, sprechen

25 wir nach dem anlasze, als sie an uns gelaszen hant, daz sie umbe die selben sache
halten und dun sollent, als die briefe geschriben stent und besagent, die wir in
iewedersit gegeben han umbe die selben sache, besigelt under der stetde ingesiegel
von Spire. Dise vorgeschriben satzünge, süne und daz sprechen mit allen den
vorgenanten stucken unde artikeln, von worten zu worten, han wir die vierzehen

30 rallüte von den stetden den vorgenanten parten iewedersite und allen iren herren,
heifern unde dienern, als da vor bescheiden ist, zu einre rehten süne und zu eime
ewigen vriden gegeben, gemachet und gesprochen nach dem gesworn anlasze, als
sie die vorgenanten parten iewedersite an uns getan hant, unde heiszen sie unde
gebieten in allen gemeinlichen unde ir ieclichem sünderlichen uf die vorgenanten

35 ir geswornen eide, daz sie die vorgeschrieben süne und satzünge in alle die wise,
als sie da vor geschriben stet, stete unde veste halten unde halten sollen ewic-
lichen unde unverbrochenlich, ane alle geverde. Unde werez, daz ieman von den
vorgenanten parten, wer die weren, ir sin vil oder wenig, so böse weren, daz er
oder sie wider die vorgeschriben süne oder satzünge gentzliche oder an etlichem

4o der vorgenanten stucke detent oder sie brechent mit worten oder mit werken, also

daz der rat zu Spire oder daz merreteil des rates sich erkennent uf den eit, als sie

billiche söllent, daz sie die vorgenanten süne oder satzünge gebrochen oder da

wider getan hettent, der unde die von den vorgenanlen parten, wer sie sint, söllent

Sp. 42
 
Annotationen