Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 22.1869

Page: 411
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1869/0411
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Jtr. 51.

Ikrliu, den 7. itoucmliei 1869.

XXII. Jahrgang.

Montag, den 8. fllovkmbcr.

Geburtstag des Ministeriums Bra udcii >
bürg. Da» Herrenhaus wird an diesem
Tage ganz besonders erleuchtet sein.

Dienstag, den 9. November.

Todestag der Preußischen National-
Versammlung. Festrede, gehalten von
Herrn Wantrup und andere komische Di-
vertissements.

Mittwoch, den 10. November.

Schiller'» Geburtstag. Das Denk-
nial wird zwar nicht enthüllt, dagegen ist
ein allgemeiner Bettag zur Feier deS
TageS ausgeschrieben worden.

Donnerstag, den 11. November.

Todtcnfeicr zu Ehren deS UntcrrichtS-
GesetzeS, welches am letzten Donnerstage das
Licht der Welt erblickt hat.

Freitag, den 12. November.

Jubelfeier zur Erinnerung an die
feierlichst begrabenen Steuerprojekte.

Sonnabend, den 13. November.

Geburtstag des Mystiker» Jacob
Böhme (1515). DaS Kloster in Moabit,
die JünglingS-Herbcrgc und daS EultuS-
Ministcrium werden festlich beflaggt sein.

Kladderadatsch.

HmnorPisch-salyrisches NlocheMatt.
cfeDtr alte Goidoickcl an seinen Nachfolger.^

ß i n e Ktosse.

gKanfl’ genüg Hab' ich gesessen
Aus dem StuQC, da du nun sitzest,
y Hak' im Schweitz, den du nun schwitzest,
ITief gefernt und nichts vergessen.

Da du letzt an meiner 5te(Tc,

Nimm non mir, dem alten Mann,
Manch' sinanzministerieste
Hute Lehre dankbar an.

Latz dich nie bei offnen Nässen
Die Lallegen überraschen:

Denn das Hofft will einen festen
Mann mit zugeknögsten Laschen.

Zweitens: lerne um dich schauen
■Offnen Klicks nach asten Seilen,

And bedenk' zu asten Zeiten,

Datz du Keinem darfst vertrauen.

Lern' auf Dankbarkeit verzichten;
Egoisten durch die Rank
Sind sie Hste, nnd zum Dank
Mirst du Keinen je vergssichten.

Mer auf Menschendank wist reisen,
Sammelt Master in ein Sieb.

Klagst du Ästen Lieb' erweisen,

Dir thut Keiner was zu Lieb'!

Denk' in asten wicht'gen Sachen
Än den Meisheitssstruch, den ächten:

Lerne mit dem ungerechten
Mammon -freunde dir zu schassen.
Meinelhalb in »osteil Hausen
Hieb: astein ohn' Anterlatz
/rag' dabei: Mosür? und was
Kann ich denn dafür mir kaufen? —
Menil man mir, wo ilnbre naschen,

Selbst das grätzte Stück erwischt!

Krenno et sagt: ,,/ür nischt is nischt!" —
Hand wird nur von Hand gewaschen.

Präg' also, da du verdammt bist
Mir zu folgen, diese Lehren
/est dir ein und halt' in Ehren
Sie, so lange da im Ämt bist.

Nützlich werden sie dir werden,

Datz bei Kreutzens Portemonnaie
Dir, wie mir, es wohl ergeh'

And du lange lehst auf Erde».

Diese eine merk' für aste:

Lhue Keinem was zu Lieb',

And nur in dem einz'gen /aste,

Menn du nehmen willst, so gieb!

Kladderadatsch.

-festkatender.

öeflkalender.
loading ...