Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
X, DIE KÜNST DER HINDüS UND IHRE AUSLÄÜFER.

A 11 g e m e i n e s.

In einem mährchenhaft phantastischen Iieize tritt die ostindische
Welt den Erscheinungen der älteren asiatischen Cultur, wie diese unter
mannigfacher Umwandlung bis in die Induslande vorgedrungen war,
gegeniiber. Hier bekundet sich der Geist des Yolkes in einer reichge-
staltigen Poesie, in tiefsinnig mystischen Doctrinen; liier hat er bauliche
und bildnerische Denkmäler mannigfacher, sehr eigenthümlicher Art, die
zum Theil als die verkörperten Wunder von Sage und Dichtung erschei-
nen, hinterlassen. * 1 Den Werken des Freibaues und ihren Zierden ge-
sellen sich solche zu, welche — in ungleich ausgedehnterem Maasse, als
es in andern Gegenden der Erde gefunden wird, — den gewachsenen
Fels zur architektonischen Anlage und zur bildnerischen Gestalt, in
Grottenbauten und in freistehenden Monumenten, umwandeln. Es sind
die, seit der muhammedischen Eroberung im zweiten Jahrtausend nach
6 Chr. und unter deren Zerstörungen erhaltenen Reste in den hindostani-
schen Gangeslanden und die Denkmäler der Ostküste, die von Kaschmir,
die Felsmonumente im centralindischen Hochlande, im nördliehen Theile
der Westghats, in deren Ausläufern gen Osten und den ihnen westwärts
(bei Bombay) vorliegenden Inseln, die abenteuerlichen Werke im Büden

1 Heeren, Ideen über die Politik etc. der vornehnisten Yölker der alten Welt,

I, Ahth. HI. — P. v. Bohlen , das alte Indien. — Lassen, Indische Alterthums-
kunde, (neueres Hauptwerk.) — Yalentia, Yoyages and travels to India etc. —
Daniell, Antiquities of India; Excavations of Ellora. — Langles, Monuments an-
ciens et modernes de l’Hindoustan. — Ritter, Erdkunde, Y—VH. — Derselbe:
die Stupa’s etc. — H. VVilson, Ariana antiqua. — Zahlreiche Abhandlungen und
Mittheilungen von J. D. und A. Cunningham, Chapman, Knighton, Eergusson,
Kittoe, Babington, Erskine, Grindlay u. A. m. in den Sckriften der asiatischen
Gesellschaften, dem Journal of the asiatic society of Bengal, den Transactions of
the lit. society of Bombay, dem Journ. of the royal asiatic society, u. s. w. (Be-
sonders wichtig in dem letztgenannten Journal VIII, p. 30, ff., die Abhandlung
Fergusson’s über die Felstempel.) — Vgl. auch Fergusson, Handbook of Archi-
tecture, Tom I.
 
Annotationen