Panofsky, Erwin <Prof. Dr.>
Hercules am Scheidewege und andere antike Bildstoffe in der neueren Kunst — Leipzig , Berlin, 1930

Seite: XX
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/panofsky1930/0026
Lizenz: Wahrnehmung der Rechte durch die VG WORT (VGG § 51, 52) Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
NACHTRÄGE

1. Zusatz zu Hercules Prodicius, Kapitel IV: Nach vollendetem
Ausdruck teilt mir Herr Dr. Robert Eisler, Paris, freundlicherweise mit,
daß er die hier vorgetragene Deutung des Londoner Raffaelbildes auf
die Entscheidung des jungen Scipio ebenfalls gefunden habe und im
Burlington Magazine zu publizieren gedenke. Ich freue mich über dieses
Zusammentreffen zweier unabhängig gemachter Feststellungen, deren
Richtigkeit dadurch um so wahrscheinlicher wird.

2. Zu Seite 119, Anmerkung 1, und Seite 143, Anmerkung 5: Daß
in früheren Zeiten tatsächlich Kinder schon im 8. Lebensjahr gefirmt
wurden, ist uns wenigstens in einem Fall positiv beglaubigt. Vgl.
Richard Salomon, Das Weltbild eines avignonesischen Klerikers, in:
Vorträge der Bibliothek Warburg 1926/27, S. 177.
loading ...