Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung von Münzen und Medaillen des Mittelalters und der Neuzeit: Versteigerung, 23. März 1932 (Katalog Nr. 71) — Frankfurt a. M., 1932

Page: 10
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1932_03_23/0023
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
10

Cöln. Magdeburg. Mainz. Salzburg.

239 Bonner Goldgulden. Wie vorher. N. 471 g. Schön.

240 Goldgulden 1491. Thron. Christus über Wappen. Ks.: Vier Sehilde im Dreipass
N. 484 b/d. S. g. e.

241 Adolph III. v. Schauenburg. Goldgulden 1549. Thron. Christus über Stiftsschild.
Ks.: Vier Wappen im Dreipass. N. 7 d. S. g. e.

242 Gebhard Truchsess v. Waldburg. Goldgulden 1581. Brustb. St. Peters über d. ge-
vierten Wappen. Ks.: Fünffeld. Wappen, daneben 8 — I N. 95 b. Stempelsprung,
schön.

*243 Goldgulden 1583. Wie vorher. N. 106 a. Schön.

244 Ferdinand v. Bayern. 4 Albus 1642. Stiftswuppen. Ks.: Pfalzbair. Wappen. N.
282 c. S. g. e.

245 Joseph Clemens v. Bayern. Gulden 1694. Brustb. r. Ks.: Wappen. N. 591 d. S. g. e.

246 Clemens August v. Bayern. 20 Kreuzer 1736. Sieben Wappen unter Krone. Ks.:
Wert in Kartusche. N. 699 c. Schön.

247 Magdeburg. Friedrich v. Wettin. 1142—52. Früher erzbischöfl. Bracteat.
Auf Bogen thron. Erzbisehof m. segnender R. und Stab. Schlumb. T. VII, 75.
33 mm. Schön.

248 Bracteat. Brustb. d. Frzbischofs v. vorn m. Krummstab u. segnender L. zwischen
2 Sternen. Z. f. N. 1910, S. 229. 30 mm. Etwas ausgebrochen, s. g. e.

249 Moritzpfennig. 12. Jahrhundert. Bracteat. Brustb. m. Schwert u. Fahne zw. 2
Türmen unter m. Kirche besetztem Dreibogen. C. 472. 30 mm. S. g. e.

250 Albert v. Brandenburg. Breiter Groschen o. J. Vier Wappen. Ks.: Steh. Heiliger,
v. Sehr. —. Schön.

251 IIa in x. Christian v. Buche. Bracteat. Ueber e. Bogen m. Leiste thron. Erzbi-
sehof mit segnender R. und Krummstab. Bl. f. Mzfrde. T. 242, 20. 29 mm. Vor-
zügl. erh.

252 Johann II. v. Nassau. Binger Goldgulden. Zweifeld. Wappen. Ks.: St. Johannes.
Pr. Alex. 129. S. g. e.

253 Sedisvacanz. Medaille 1743. St. Martin u. d. Bettler. Ks.: Schrift. Pr. Alex. 668.
37 mm. 11,8 gr. S. g. e.

254 Medaille 1774 (v. Stieler). Wie vorher. Ks.: Kapitelswappen. Pr. Alex. 755.
44 mm. 29,2 gr. Stplglz.

255 Friedrich Carl Joseph v. Erthal. Ducat 1795. Brustb. r. Ks.: Ansieht v. Mainz.
Pr. Alex. 779. Vorzügl. erh.

256 Salzburg. Adalbert III. v. Böhmen. 1168—1200. Dünnpfennig. Thron. Erz-
bischof. Ks.: Kirche. S. g. e.

257 Eberhard II. 1200—46. Denar auf Frisacher Schlag. Z. 6. Grote Mzstd. I. T. 4,2.
S. g. e.

258 Leonhard v. Keutschach. Goldgulden 1500. Geviertes Wappen, darüber 1500
Ks.: Heiliger über d. üeschlechtswappen. Z. 8. Bernh. 45. Vorzügl. erh.

259 Rübenbatzen 1510, 1516. Doppelwappen. Ks.: Heiliger. S. g. e. 2

260 Zwitter - K Talerklippe 1513. Wappen. Ks.: Sitzender Heiliger. Z. 21. Bernh.
1914. S. g. e.

:::261 Matthäus Lang v. Wellenburg. Doppeltaler 1521. Brustb. 1. mit Barett, daneben
M. D. —. X. X. I. Ks.: Die hl. Radiana von Wölfen überfallen. Z. 18. Bernh. 561.
Vorzügl. erh.

*262 Doppeltaler 1538. Brustb. wie vorher, darunter ■ M • D • XXX VIII- Ks.: Geviertes
Wappen unter Kardinalshut. Z. 20. Bernh. 571. Vorzügl. erh.
loading ...