Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung von Münzen und Medaillen des Mittelalters und der Neuzeit: Versteigerung, 23. März 1932 (Katalog Nr. 71) — Frankfurt a. M., 1932

Page: 20
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1932_03_23/0033
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
20

Brandenburg-Preusscn. — Brandenburg in Franken.

511 Medaille 1857 (v. Fischer) a. s. SOjähr. Dienstjubiläum. Kopf 1. Ks.: Der steh.
Prinz in antiker Rüstung von Genius gekrönt. H. —. 44 mm. 28 gr. Stplglz.

512 Medaille 1861 (v. Pfeuffer) a. d. Krönung. Brustb. des Königspaares r. Ks.: Wap-
pen im Wappenkreis. H. 3929. 42 mm. 29,5 gr. Vorzügl. erh.

513 Ehemedaille o. J. (v. Kullrich). Brustb. d. Königspaares r. Ks.: Schrift. 45 mm.
51 gr. Vorzügl. erh.

514 Medaille o. J. (1902) der Loge Blücher v. Wahlstadt in Charlottenburg. Köpfe d.
Königspaares r. Ks.: Schrift im Kranze. H. Z. C. 20. 50 mm. 55 gr. Stplglz.

515 Wilhelm II. 20 Mark 1914. Brustb. r. in Uniform. Ks.: Reichsadler. Re. 38. Von
poliertem Stempel.

516 5 Mark 1888. R. 38,5. Von poliertem Stempel.

517 5 Mark 1900. R. 38,6. Von poliertem Stempel.

518 3 Mark 1911. Universität Breslau. R. 63,3. Von poliertem Stempel.

519 2 Mark 1893. R. 13,6. Von poliertem Stempel.

520 Ehemedaille o. J. (v. Weigand). Brustb. d. Königspaares r. Ks.: Schrift. 43 mm.
50,2 gr. Vorzügl. erh.

521 Deutsch-Ostafrika. 15 Rupien 1916 T (Tabora). Re. 67 b. Vorzügl. erh.

522 Rupie 1890. Brustb. in Uniform 1. Ks.: Wappen. Von poliertem Stempel.

523 Rupie 1892. Wie vorher. Von poliertem Stempel.

524 Nickel 10 Heller 1909 J. 1911 A. Von poliertem Stempel. 2

Brandenburg in Franken.

525 Albrecht Achilles. Schwabacher Goldgulden. Steh. St. Johannes. Ks.: Blumen-
kreuz mit 5 Wappen. Köhler 1064. S. g. e.
*526 Linie Bayreuth. Christian Ernst. Krohnemann'scher Taler 1679 a. d. Geburt
d. Prinzen Georg Wilhelm. Erdkugel, darüber geharn. Arm mit Zepter, oben
strahl. Sonne. Ks.: Tisch mit den Krönungsinsignien, darüber strahl. Gottes-
auge. Sch. 6097. Mad. 1055. Vorzügl. erh.

527 Linie Ansbach. Joachim Ernst. Taler 1620. Brustb. fast v. vorn. Ks.: Ovales
verziertes Wappen. Zu Sch. 6135. S. g. e.

528 Friedrich, Albert u. Christian. Taler 1626. Die 3 Brustb. v. vorn. Ks.: Dreif. be-
helmtes Wappen. Sch. 6146. Schön.

529 Taler 1627. Wie vorher. Sch. 6147. S. g. c.

530 Christiane Charlotte v. Württemberg, Vormünderin. Dukat 1726. Brustb. 1. Ks.:
Namenszug unter Krone. Köhler 1749. Ebn. 50. B. 91. Schön.

531 Taler 1727. Brustb. 1. Ks.: Gekr. Wappen v. Brandenburg u. Württemberg.
Sch. 6178. E. 56. B. 97. Vorzügl. erh.

532 Carl Wilhelm Friedrich. Taler 1746. Geharn. Brustb. r. Ks.: SALVS PUBLICA
SALVS MEA Dreizehnfach behelmtes vielfeld. Wappen. Sch. 6187. Stplglz.

533 Medaille 1730 (v. P. P. Werner) a. d. II. Säkularfeier d. Augsb. Confession.
Brustb. Georgs des Frommen r. Ks.: Die Religion zwischen 2 Kriegern stehend.
Amp. 1484. Spiess IV, 183. 44 mm. 29,2 gr. S. g. e.

534 Alexander. Dukat 1769 a. d. Huldigung d. vogtl. Ritterschaft. Schrift. Ks.: Steh.
Ritter vor Altar. Soothe 924. Vorzügl. erh.

535 Conv.-Taler 1769 a. d. Vereinigung der Fürstentümer. Die Brustb. Georg Fried-
richs u. Alexanders gegenüber. Ks.: Altar. Sch. 6214. Schön.
loading ...