Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
86

Dies wäre wohl auch der Fall, wenn man voraussetzen könnte,
dassdie Wirkung einer einmaligen aber andauernden Zinsänderung sich
auf den ersten Antrieb beschränken würde, so dass z. B. zu
jeder weiteren Erhöhung der Preise eine nochmalige Erniedrigung
der Zinsrate erfordcrlich wäre, was bald zu absurden Konsequenzen
fiihren wiirde.
 
Annotationen