Winkelmann, Eduard [Hrsg.]
Urkundenbuch der Universitaet Heidelberg (Band 2): Regesten — Heidelberg, 1886

Seite: 138
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/winkelmann1886bd2/0144
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
138

FRIEDRICH III. LUDWIG VI.

umsonst oder um einen angemessenen preis ablasse. Ann. X, 218v. — Vgl. 1576
oct. 5. 1195

«ept. 14. Univ. lässt durch den Syndikus die auf kui-f. befehl [s. o. märz 4.]
zusammengestellten und in einem beiliegenden Schriftstück verzeichneten vorschlage
zur zeitgemässen Verbesserung der Statuten und gesetze der univ. bei der kanzlei
einreichen. Ann. X, 198—218*. 1196

• • Statuten der theologischen fakultät, von Boquinus, Tremellius und Zanchius
redigirt. Acta fac. theol. I, 85—92; gedr.: Hautz II, 421—425. — Sie wurden
1584 dec. 5. und 1656 neuerdings als gültig anerkannt. 1197

1576.
ian. 30. Univ. bittet die Leipziger Universität, den dortigen professor Simon
Simonius anzuweisen, dass er den auf die bücher des prof. Zanchius beim bueh-
händler Valgrisius gelegten arrest aufhebe. Ann. XI, 4v. 1198

märz 15. Univ. erwidert dem kurf., welcher unter febr. 22. von ihr die
auszahlung der dem paedagogium bewilligten iahressumme von 150 fl. verlangt
hatte: sie halte sich nicht für verpflichtet, den zuschuss zu zahlen, da die bedin-
gungen, unter welchen sie ihn bewilligt, nicht erfüllt seien und sie namentlich bei
der Verwaltung des paedagogiums, welche der kirehenrath in gemeinschaft mit ihr
besorgen solle, gar nichts zu sagen habe. Ann. XI, 6v. 1199

april 7. Senat erneuert den beschluss 1571 sept. 5. betr. ankauf von büchern.
Ann. XI, 12. 1200

mai 18. Univ. beschliesst, die reparatur der bibliothek bei erster gelegenheit
beginnen zu lassen; die visitatoren einigen sich über verschiedene punkte, welche in
zukunft beobachtet werden sollten. Ann. XI, 22v. 1201

OCt. 5. Univ. bittet den kurf., den bischof Marquard von Speier nochmals
anzugehen, dass er den ihm zugehörigen platz bei der neuen burse gegen einen ange-
messenen preis abtrete; denn der bisher geforderte sei zu hoch. Ann. XI, 24.
Vgl. 1575 aug. 24. 1202

• • Kurf. bestätigt in seinem testamente dem im Barfüsserkloster errichteten
paedagogium die inkorporation des stiftes Sinsheim. Aus Struvii Formula succes-
sionis ser. domus Palat., exe. Hautz II, 72. 1203

OCt. 26. Kurf. Friedrich III. «religionis repurgatae propugnator et defensor
acerrimus, patronus et asylum exulnm Christi» stirbt. Calend. acad. II [eintragung
von 1577 nov. 19.] bei Toepke I, 647. 1204

Ludwig VI.

noy. 25. Prof. Nikolaus Dobbin beglückwünscht namens der univ. in längerer
rede den kurf. Ludwig VI. zu seinem regierungsantritt unter warmer anerkennung
der Verdienste seines verstorbenen vaters, entschuldigt die vom goldschmiede ver-
schuldete Verzögerung des zur Überreichung bestimmten geschenkes und bittet u
bestätigung der univ.-privilegien. Ann. XI, 28v. l^fc»
loading ...