Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft — 29.1935

Page: i
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zaak1935/0416
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Arbeitstechnik

Die Arbeitskraft

Schul; - Erhaltung - Steigerung

Von Prof. Dr. W. MOEDE

Vorstand d. Institutes f. industrielle Psychotechnikund Arbeits-
technik an der Technischen Hochschule Berlin-Charlottenburg

Mit 145 Abbildungen. 278 Seiten. 1935. Geh. KM 11.—
in Leinen geb. EM 12.80

Der Führer der Deutschen Arbeitsfront, Dr. Ley, hat wiederholt in seinen Reden auf die
Notwendigkeit hingewiesen, die menschliche Arbeit in jeder Richtung wissenschaftlich zu
durchdringen und zu erforschen. In seinem Buch „Durchbruch der sozialen Ehre" fordert
Dr. Ley, daß jede Arbeitsleistung und jeder Griff wissenschaftlich auf das Genaueste unter-
sucht werden, um mit dem geringsten Kraftaufwand die bestmögliche Leistung zu erzielen
Aufgabe und Ziel dieser Arbeitswissenschaft, der erstrebten „Universität der Arbeit", sei,
die Grundlagen zu schaffen, auf denen die Neuordnung der Arbeit nach den Gesichts-
punkten nationalsozialistischer Wirtschaftspolitik zu erfolgen hat.

Ein Teil dieses Programmes ist in dem vorliegenden Buche verwirklicht. In ihm faßt
Professor Moede zum ersten Mal seine grundlegenden und völlig neuartigen Erfahrungen
zusammen, die er in langjähriger Forschungs- und praktischer Betriebsarbeit bei der Best-
gestaltung und Neuordnung von Arbeitsverfahren aller Art sammeln konnte. Die Ziele der
Neuordnung der Betriebsarbeit sind Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Wohlfahrt. Jede
dogmatische Einseitigkeit wird deshalb vermieden, und in allseitigen Arbeitsstudien werden
alle Arbeitsanteile erfaßt, die nach den mitgeteilten Regeln und Gesetzen gut und zweck-
mäßig zu formen sind. Stets werden eingehende Betriebs- und Erfolgskontrollen als Erfah-
rungsbeweis für die aufgestellten Gestaltungsgesetze und Regeln mitgeteilt.

So entstand das bisher fehlende Lehrbuch der Arbeitstechnik, die ganz besonders in der
heutigen Zeit berufen ist, dem schaffenden Menschen zu dienen. Wissenschaft und Praxis
werden mit großem Nutzen von diesem neuen Arbeitsgebiete, der Arbeitstechnik, und ihren
bewährten organisatorischen Regeln und Anweisungen, ihrer Begründung und Bewährung
Kenntnis nehmen. Nutzanwendung ist für jeden Betrieb und jede Arbeit möglich.
Das Buch gehört deshalb in die Hand aller, die theoretisch oder praktisch für Planung und
Ausführung, für Begutachtung und Bewertung menschlicher Arbeit tätig sind. Da das
Werk ganz auf die Praxis eingestellt ist, dürfte es allen Betriebspraktikern, Sozialpolitikern,
Betriebsingenieuren, Volkswirten usw. willkommen sein, zumal grundlegende, für die Praxis
geeignete Bücher über das vielseitige Gebiet der Arbeitstechnik bisher fehlten. Das Buch
gehört daher auch in jede Betriebsbücherei.

Der seelische Konflikt

Psychologie und existentiale Bedeutung

Von Dr. STEPHAN KRAUSS

133 Seiten. 1933. Kartoniert RM. 8.80

Deutsche Literaturzeitung: Durch seinen Gedankenreichtum besitzt das Buch einen sehr
großen Anregungswert. Seine ausgezeichnete phänomenologische Methodik kann als vor-
bildlich für die heutige, ganzheitssuchende und „verstehende" Psychologie gelten.

(W. Enke, Marburg a. d. L.)

FERDINAND ENKE VERLAG STUTTGART-W

Für den Textteil verantwortlich: Prof. Dr. M. Dessoir, Berlin. Für den Anzeigenteil: W. Th.
Schmidt, Stuttgart. I. v. W. g. Printed in Germany. A. Oelschläger'sche Buchdruckerei, Calw.
loading ...