Abraham
Mala Gallina, Malum Ovum, Das ist: Wie die Alten sungen, so zwitzern die Jungen: Im Zweyten Centi-Folio Hundert Ausbündiger Närrinnen Gleichfalls in Folio, Nach voriger Alapatrit-Pasteten-Art, So vieler Narren Generis Masculini, Anjetzo auch Mit artigen Confecturen, Einer gleichen Anzahl Närrinnen Generis Foeminini, Zum Nach-Tisch, Allen Ehr- und Klugheit-liebenden Frauenzimmer zur lustigen Zeit-Vertreib und wohlgemeinten Warnung In Hundert schönen Kupffern moralisch vorgestellt — Wien, 1713 [VD18 14661225]

Page: 32
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abraham1713/0056
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bäurische Närrin.

ninüs. Dieser Telpelius war so grob/daß er dem David m grosser
Noth einige Victualien abgeschlagen/ derihmsdoch mit seinen Waf-
fen beyHauß und Hoff/ bey Grund und Boden erhalten. Es hat
aber der David hierüber einen solchen Zorn gefasset/ daß erkräfftig
entschlossen / den Nabal samt den Seimgen zu erwürgen/ auch so gar
rninZsncem 36 pgriecem kernen Hund verschonen» Nachdem sol-
ches der Abigail zu Ohren kommen/ so hat sie in aller Ei! eine grosse
Menge der Vicmalien auffdle Esel bringen und laden lassen / nicht
weniger den bestenWeinmit sich genommen/ und dem David ent-
gegen gereist/ demselben zu Füssen gefallen/ und den begangenenZch-
ter ihres Mannes deß groben Narrens/ ^uoniam secunöum nomem
5uum 8cu!ms cli, in aller Demuth bekennet / anbey aber unter-
thänigstgebetten/ er wolle doch ihme solches verzeihen / und was er
aus Boßheit oder Unverstand ihme abgeschlagen/das ersetze sie Ver-
mahlen mit diesen wenigen / was sie mitgebracht. Abigail dieses
kluge Weib war gleich einer Glocken/ die mit ihren lieblichen Klang
Das trübe Wetter vertreibt/massen David seinen gefasten Zorn al-
sobald fmcken/und durch solches hochverständigesFrauenzimmer sich
gäntzlich besanfftigen lassen, i. keZ. c. 20.
Ach! was schönes ist es umb ein höfliche Frau! wie schädlich
stehen die bäurischen Geberdsn in einem Weibs-Bild/vonwelchem
man nichts hoffet als Höflichkeit!
Ein jedes Konnex Frauenzimmer wird sich solcher Sitten
befleissen/ die jedermänniglichconcenciren können/ dann einmahl
für alle mahl ist es nicht zu loben/ wann eine Frau genem
netkan werden
Höffkich!

Böse Närrin.

CH habe mich nicht längst wider mcinenWillen in dcrCompag-
nie zweyerIlegellanten verweilen müssen/ allwo eincr dem an-
dern (weilen von bösen Weibern der oiLurs war)also zugesprschen;
weil
loading ...