Abraham
Mala Gallina, Malum Ovum, Das ist: Wie die Alten sungen, so zwitzern die Jungen: Im Zweyten Centi-Folio Hundert Ausbündiger Närrinnen Gleichfalls in Folio, Nach voriger Alapatrit-Pasteten-Art, So vieler Narren Generis Masculini, Anjetzo auch Mit artigen Confecturen, Einer gleichen Anzahl Närrinnen Generis Foeminini, Zum Nach-Tisch, Allen Ehr- und Klugheit-liebenden Frauenzimmer zur lustigen Zeit-Vertreib und wohlgemeinten Warnung In Hundert schönen Kupffern moralisch vorgestellt — Wien, 1713 [VD18 14661225]

Page: 198
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/abraham1713/0286
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
_ Die kkinmäthige Närrin.
Em Papier ist em Haußrarh der Cantzley;
Ein Papier ist ein Schatz der Schulen;
Ein Papier iß em ErhalrermdermenschlichenFreMdschasst;
, Em Papier ist der grösts Nutz der Well;
Mm? Papier/wer seynd/bekenne es recht/deme Eltern gewest? mein
Vakter/fagkes/war ein Lumpen/mein Mutter ein Achen; von einem
so schlechten Lmnpen-GeMd/em so herrliche Sach!
AuskleitLen Mb schlechter? Sachen kan GOrr grosscund herrli-
che machen/derohalben die kisiumüthigrnNärriunen dieallergrösterr
scynd / mdemk sie in allen Sachen so klemmüchig seym und gleich den
MUth fallen / auch gar kein Vertrauen aufGDtl setzen / als wann
GOkt/der den Men schm zu seinem Göttlichen Ebenbild erschaffen/
kein Sorg über dieselben trage: solche Leute seynd ärger als dieGuri-
M:dann derHeyland selbst diese Wort gesprochen: sorget nicht für
euer Leben/was ihr essen werdet / noch für euren Leid/ womit ihr euch
bedecken Met- Sehet an die Vögel deß Luffrs / ^ech-cwe vo^liL
coe!j^l2cck.c.6. dann sie säen nicht / sieerndten nicht/ stesammlennit
in die Schemen / und eurer himmlischer Vatter ernähret sie. Wann
dann GOkt Sorg trägt über die Vögel/ worunter auch dieGlmpel/
wie vielmehr wird er Sorg tragen über die Menschen / dis er mir sei-
nem rheurenBluL erlöst hattEmMmpe! sorget nicht/und du/unddu
und so viel andere seynd solche kwmmütßige Tropffen / die ihnen gar
graue Haar machen / tausend Grillen ausbrüten / wiesie sich / Weib
undKmder mögen crnehren/ auch öffters öerowegenzu ihrer Nah-
rung unzulässige Mittel ergreiffen.
Wir betten alle / und nennen GDtt unsernVatter:Datter um
str der du bist im Himmel/rc. Gib uns heut unser tägliches Brod.
Dieses kan er uns geben / dann hat er dreyssigmal hundert tausend zu
Moyses Zecken in der Wüsten können ernähren / daß rhuen an Essen/
Trmcken/Md Kl eydern / viertzia gankerJahr nichts abgaugen.Hat
er können den Eckam in der Wildnnß durch die Raaben mit Fleisch
And Brod täglich versehen: har er können den Daniel in der Löwen-
loading ...